Einwurf: Vorhang auf fürs Fußballfest

Einwurf: Vorhang auf fürs Fußballfest

Vielleicht ist es so, dass der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) allmählich den Strapazen der vergangenen Wochen Tribut zollen muss. Beim 3:2 über den Letzten DSC 99 Düsseldorf fehlten jedenfalls jener Glanz und jene Leidenschaft, die das Team von Trainer Salah El Halimi in den vergangenen Wochen so oft auszeichnet hatte. Diesmal quälten sich die Baumberger irgendwie über den Platz. Ein Grund: Wichtige Spieler wie Kapitän Ivan Pusic mussten auflaufen, obwohl sie angeschlagen waren. Andere konnten erst gar nicht mitmischen - wie Lukas Fedler oder Jörn Zimmermann. Wiederum andere blieben vorsichtshalber draußen, damit sie aktiv erleben können, was für viele das Spiel des Jahres ist.

Am nächsten Samstag (16 Uhr) steht schließlich im Rheinstadion das Derby beim FC Monheim auf dem Programm, der in der Hinrunde vor der Rekordkulisse von rund 1000 Zuschauern ein 1:1 von der Sandstraße mitnahm. Damals hatte sich SFB-Mittelfeldspieler Louis Klotz nach einem Kreuzbandriss wieder ans Team herangearbeitet, doch ein Einsatz wäre noch zu früh gewesen. Dass Klotz damals trotz mit auf der Bank saß, war eher ein symbolischer Akt. Dass er gestern auf der Bank saß, diente dagegen nach einem Schlag auf den Fuß in der Partie bei der SSVg. Velbert (3:1) der Schonung. Wäre das gestern bereits die Partie in Monheim gewesen, hätte vermutlich niemand Klotz von einem Einsatz abhalten können.

Manches spricht dafür, dass es trotz aller Rivalität zwischen den Vereinen ein tolles Spiel wird. Die Baumberger, die nicht in die Regionalliga aufsteigen dürfen, sind als Zweiter weiter ein Meisterschafts-Anwärter. Der Neuling FCM hat den Klassenerhalt ebenfalls in der Tasche. Daraus folgt: Beide sollten die Gelegenheit nutzen, daraus ein Fußball-Fest zu machen.

  • Fußball : Salah El Halimi verlässt Baumberg mit einer Niederlage

Michael Deutzmann

(RP)