Lokalsport: Vier Fußball-Bezirksligisten treffen sich in der Gruppe 2

Lokalsport : Vier Fußball-Bezirksligisten treffen sich in der Gruppe 2

Bei den Fußball-Bezirksligisten aus Langenfeld und Monheim geht der Blick in der kommenden Saison nicht mehr stark nach Düsseldorf, sondern eher (wieder) nach Solingen und ins Bergische Land. Nach der jetzt festgezurrten Einteilung durch den Verband gehören sie auch nicht mehr zur Gruppe 1. Wichtig: Der SC Reusrath und der SSV Berghausen sowie die beiden Aufsteiger HSV Langenfeld (Meister der Kreisliga A) und SF Baumberg II (Vizemeister) spielen gemeinsam zur Gruppe 2, sodass einige Lokalderbys garantiert sind.

Weil die Klasse auch in der Serie 2018/2019 18 Mannschaften umfasst, dürfte die neue Spielzeit wieder mit einer englischen Woche beginnen. Nach der ersten Runde des Niederrheinpokals am 4./5. August, für die unter anderem Berghausen qualifiziert ist, steht der erste Meisterschaftsrunde eine Woche später am 12. August auf dem Programm.

Verändern wird sich auch die Fußball-Oberliga, in der die Sportfreunde Baumberg (SFB) und der FC Monheim (FCM) erneut in zwei Derbys aufeinandertreffen werden. Nicht mehr dabei sind der in die Regionalliga aufgestiegene Meister SV Straelen sowie die vier Absteiger VfR Krefeld-Fischeln, Cronenber-ger SC, FSV Vohwinkel Wuppertal und DSC 99 Düsseldorf. Aus der Landesliga kommen der SC Velbert, der SC Union Nettetal, der TSV Meerbusch, der 1. FC Kleve und der FSV Duisburg hoch. Für die Oberligisten ist ebenfalls der Niederrheinpokal die erste Pflicht-Aufgabe. Der Rahmen-Terminplan des Fußball-Verbandes Niederrhein sieht als erste Meisterschafts-Spieltage den 12. August (Sonntag), den 14./15. August (Dienstag/Mittwoch) und den 19. August vor (Sonntag).

(mid)
Mehr von RP ONLINE