VfB kann den Meister vorübergehend ärgern

Fußball : VfB kann den Meister vorübergehend ärgern

Der Fußball-Kreisligist VfB Langenfeld verkaufte sich am letzten Spieltag gegen den seit Langem als Meister feststehenden FC Britannia Solingen teuer und verlor nur knapp mit 4:5 (1:3). Zunächst schienen sich die favorisierten Gäste klar abzusetzen – 0:1 (29.), 0:2 (32.), 0:3 (39.).

Elvis Dabanka brachte den VfB aber mit dem 1:3 (44.) zurück in die Partie, ehe der VfB durch Hasan Aydin sogar zum 3:3 ausglich (57./67.). Der künftige Bezirksligist zog dann jedochauf 5:3 davon (68./80.) und das 4:5 (83.) von Burhan Aydin kam zu spät für den VfB, der in der Abschluss-Tabelle auf Rang zwölf landete (33 Punkte).

VfB: Polat, Boulahrouz (34. Dabanka), Saad, Meyer, Abo Yousif, Ortius, Schultens (63. Madani), Rama, Hasan Aydin, Burhan Aydin.

Mehr von RP ONLINE