1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Einwurf: Über Eigenwerbung und heiße Lokalduelle

Einwurf : Über Eigenwerbung und heiße Lokalduelle

Es bestand ja grundsätzlich sowieso keine echte Hoffnung mehr für den Fußball-Oberligisten SF Baumberg (SFB). Und die Mannschaft um Trainer Salah El Halimi hat den in der grauen Theorie mit einer Wahrscheinlichkeit von 0,0001 Prozent immer noch möglichen Klassenerhalt auch nicht gestern durch das 1:5 gegen den Spitzenreiter SSVg. Velbert verspielt.

Nachdenklich musste die Baumberger immerhin stimmen, dass der Favorit nur einen Teil seines Könnens für den komplett ungefährdeten Erfolg abrufen musste. Die Pleite hatten natürlich auch mit fehlendem Personal zu tun. Wenn etwa Teile der Viererkette mit stabilisierenden Kräften wie Sven Steinfort, Benjamin Venekamp oder Daniel Rey Alonso fürs Duell gegen den Spitzenreiter fehlen, kann das gut und gerne sehr schwierig werden.

 Der mit dem schwierigen Job: Salah El Halimi steigt mit seinem Team ab, bleibt aber in Baumberg.
Der mit dem schwierigen Job: Salah El Halimi steigt mit seinem Team ab, bleibt aber in Baumberg. Foto: Ralph matzerath

Auf der anderen Seite hatten die Verantwortlichen ab der Sandstraße angekündigt, bis zum Saisonende genau zu beobachten, welcher Spieler sich in welcher Situation wie verhält. In diesem Punkt bewegte sich die Eigenwerbung bei manchen Baumbergern doch in überschaubaren Grenzen. Ob das nur am übermächtigen Gegner lag, dürfte sich am kommenden Sonntag zeigen (15 Uhr). Dann spielt Baumberg beim SC Kapellen/Erft an, der in der Tabelle nur um zwei Positionen besser liegt - damit aber den rettenden Rang 14 innehat. Für die Sportfreunde geht es im Endspurt der Saison nicht mehr um den Klassenerhalt, sondern um ein ganz neues Ziel: Die Baumberger wollen die Saison wenigstens als bester Absteiger beenden. Dazu müssten sie Sonsbeck einholen, das vier Punkte mehr auf dem Konto hat.

  • Baumbergs Trainer Salah El Halimi hört
    Fußball-Oberligist SF Baumberg : Trainer Salah El Halimi hört auf in Baumberg
  • Lokalsport : Baumberg steuert den Spitzenplatz an
  • Die Langenfelder Aaron Winter (am Ball)
    Handball, Regionalliga : „interaktiv Handball“ müht sich gegen SGL

Ein paar Kilometer weiter tut ich etwas Erstaunliches. Die Mannschaft des Fußball-Bezirksligisten SC Reusrath (SCR) gewinnt und gewinnt und gewinnt - obwohl seit einigen Wochen feststeht, dass Trainer Udo Dornhaus am Ende der Saison aufhört. Sein Aus ist nicht freiwillig, sondern das Ergebnis einer Entscheidung im Vorstand. Begründung: Neu-Ausrichtung aus finanziellen Gründen. Möglicherweise wird deshalb der eine oder andere Spieler demnächst nicht mehr für Reusrath auflaufen, sondern einen Wechsel vornehmen. Die Bilanz der Rückrunde: Bestes Team der Klasse, acht Siege und nur eine Niederlage bei 26 Punkten und 37:18 Toren. Das Derby des Vierten Reusrath am nächsten Sonntag (15 Uhr) beim punktgleichen Dritten FC Monheim könnte eine heiße Sache werden.

Michael Deutzmann

(RP)