Lokalsport: TSV-Läuferin Schmidt nähert sich der Norm für die EM

Lokalsport : TSV-Läuferin Schmidt nähert sich der Norm für die EM

Das Tübinger Leichtathletik-Meeting "SoundTrack" hat die 800-Meter-Läuferin Sarah Schmidt vom TSV Bayer 04 genutzt, um sich weiter der vom Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) geforderten Qualifikationszeit für die Europameisterschaften in Berlin (7. bis 12. August) zu nähern.

Ihre Leverkusener Vereinskollegin Rebekka Ackers stellte erneut eine neue persönliche Bestleistung auf.

2:01,50 Minuten - das ist die EM-Norm für die Frauen über 800 Meter. In einem internationalen Spitzenfeld lief die 21-jährige Sarah Schmidt mit 2:02,23 Minuten auf Rang sieben und verbesserte ihre Saisonbestmarke damit um acht Hundertstel. Von Hausrekord zu Hausrekord läuft derweil Rebekka Ackers. In Tübingen stoppte die Uhr für sie nach den zwei Stadionrunden nach 2:04,59 Minuten - wieder eine Verbesserung ihrer Bestleistung um vier Hundertstel. In der Endabrechnung bedeutete ihre Zeit den elften Rang.

Ein erneut starkes Rennen zeigte auch Vereinskollegein Lena Klaassen über 1500 Meter. In 4:19,69 Minuten blieb sie nur eine gute Zehntel über ihrer Saisonbestleistung und lief auf Rang 21. Auf Platz 23 folgte ihr Fiona Kierdorf in 4:28,13 Minuten. Damit konnte Kierdorf die Norm für die Deutschen Meisterschaften (4:32,50 Minuten) deutlich unterbieten.

(sb)