1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: TSV-Judoka: Heute fällt die Entscheidung um den Abstieg

Lokalsport : TSV-Judoka: Heute fällt die Entscheidung um den Abstieg

Eigentlich hatten sich die TSV-Judoka gedanklich schon mit dem Abstieg aus der Bundesliga abgefunden. Doch das 7:7 im Relegations-Hinkampf bei Judo in Holle eröffnet den Leverkusenern um Trainer Willi Brumshagen nun beim Rückkampf heute (16 Uhr) die große Möglichkeit, an einem guten Tag, die ganze vergangenen Saison vergessen zu machen. Geschäftsführer Michael Weyres sagt: "Wir hatten uns weniger Chancen ausgerechnet. Ich sehe immer noch einen leichten Vorteil bei Holle, aber im Judo ist alles möglich."

Vor allem, falls Yannick Gutsche wieder für seine Mannschaft auf die Zähne beißt. Eigentlich sollte er aufgrund von Rückenproblemen nicht mehr kämpfen. "Aber er hat sich in Holle quasi selbst aufgestellt", erklärt Weyres. Und das mit Erfolg: Gutsche holte zwei Siege. Ebenso wie Joris Kuger. Diese Kämpfer in der 90 und 81 Kilogrammklasse sollen auch heute wieder Eckpfeiler für einen möglichen, entscheidenden Sieg sein. "Dafür muss die Auslosung auch ein Stück weit in unsere Karten spielen", sagt Weyres. Vor den Kämpfen wird jedes Mal die Reihenfolge der Gewichtsklassen ausgelost. Je eher die potenziell starken Kämpfer ran müssen und vielleicht eine Führung herausarbeiten, desto größer ist die Siegchance - so der Plan der Leverkusener. Dazu sollen auch die TSV-Akteure Anthony Zingg (bis 73 Kilogramm), Jean-Yves Bottieau (bis 81 kg) und sein Bruder Jeremie Bottieau (bis 73 kg) sorgen.

Judo in Holle reist geschwächt zum Rückkampf an. Aushängeschild Christophe Lambert, der bei Olympia 2012 in London antrat, kugelte sich im Hinkampf den Ellenbogen aus und kann nicht kämpfen.

  • Merveil Tekadiomona (rechts) brachte den 1.
    Fußball, Oberliga : Ecken bringen FCM den Sieg in Kleve
  • Roken Tchouangue (links) und die Sportfreunde
    Fußball, Bezirksliga : SFB II siegreich im Derby gegen Berghausen
  • Auch im Jubiläumsspiel der SGL-Devils ging
    Skaterhockey : Devils mit Spaß am Sport beim Jubiläumsspiel

"Es ist alles offen, wir brauchen einen guten Tag und ein bisschen Glück", sagt Weyres. Sollte der Kampf erneut Remis enden, kommt es auf die Unterbewertungen an. In Holle gingen diese mit 61:60 an den Gastgeber.

(erer)