1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: Trainer Kurth ist mit seiner Geduld am Ende

Fußball : Trainer Kurth ist mit seiner Geduld am Ende

Fußball-Oberligist SF Baumberg braucht in Düsseldorf nach nur zwei Punkten aus fünf Spielen eine Steigerung in allen Bereichen.

Die Lage in der Fußball-Oberliga ist angespannt und auf jeden Fall komplett anders, als sich das die Sportfreunde Baumberg (SFB) vorgestellt hatten. Im Kampf um den angestrebten sicheren Klassenerhalt glaubten die Baumberger gute Karten zu haben – kein Wunder nach dem ordentlichen Rang elf aus der vergangenen Saison, kein Wunder nach der ansprechenden Leistung in der ersten Runde des DFB-Pokals gegen den Zweitligisten FC Ingolstadt (1:4). Übrig ist vom ganzen Schwung nichts, denn den Start in die Meisterschaft 2013/2104 haben die Baumberger gründlich in den Sand gesetzt. Nach zwei Auftakt-Niederlagen schien sich durch zwei Unentschieden ein zarter Aufschwung anzudeuten, ehe das vergangene Wochenende mit der 2:4-Heimpleite gegen den Aufsteiger VfB Hilden erst recht eine schmerzhafte Bauchlandung brachte. Kein Wunder: Die Mannschaft um SFB-Trainer Markus Kurth hängt vor der Partie am Sonntag (15 Uhr, Feuerbachstraße) beim Zwölften TuRU Düsseldorf auf Rang 18 fest.

Der neue Baumberger Coach, vor der Saison als Nachfolger von David Moreno verpflichtet, gilt bei allem Ehrgeiz als kommunikationsfreudig und im Umgang mit den Spielern als relativ entgegenkommend. Aussagen aus der Vorbereitung: "Es ist alles eine Frage des Gebens und Nehmens. Ich denke, dass ich schon ein freundschaftlicher Typ bin. Aber wenn ich etwas durchsetzen muss, dann mache ich das auch." Mittlerweile sieht der 39-Jährige seine Geduld auf jeden Fall als erschöpft an: "Ich weiß, dass das alles nicht einfach ist für die Jungs. Aber ich habe die Mannschaft lange genug in Schutz genommen. Jetzt ist es an der Zeit, dass etwas zurückkommt." Im Umkehrschluss folgt daraus, dass nicht jeder Spieler im Kader bei den erforderlichen hundert Prozent Hingabe steht.

  • Lokalsport : Baumberger lieben den schönen Fußball
  • Lokalsport : Baumberg bleibt eine Spitzenmannschaft
  • Lokalsport : Baumberg verpflichtet neuen Stürmer

Darüber hinaus hatten die Sportfreunde bisher aber auch handfeste personelle Schwierigkeiten und besonders die Defensive musste zuletzt den Notstand ausrufen. Bei der bitteren Niederlage gegen Hilden musste Kompetenz mit Spielern wie Christian Beckers und Marcel Löber verletzt zusehen, während Uwe Brüggemann urlaubsbedingt fehlte. "Irgendwann ist das auch eine Frage der Qualität. Wenn wir da nichts mehr machen, wird das nichts mit dem Klassenerhalt", hatte Baumbergs Coach zuletzt bereits angedeutet. Erste Folge: Der 20 Jahre junge Pascal Schmitz (zuletzt Fortuna Düsseldorf II/Regionalliga West), der auf der linken Seite und in der linken Innenverteidigung etwas bewegen kann, gehört ab sofort zum SFB-Kader – und in Düsseldorf mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit direkt zur Startelf.

Als Folge der unbefriedigenden Auftritte gab es eine Intensivierung des Trainingsprogramms – zu dem nun sogar heute eine zusätzliche Einheit kommen soll. "Das ist keine Strafe, sondern eine Reaktion auf die Art und Weise, wie wir gespielt haben", sagt Kurth, der in seinem Kapitän Hayreddin Maslar einen wertvollen Unterstützer sieht: "Er ist ein absolutes Vorbild, gerade im Training."

In Düsseldorf könnte Baumberg nicht nur seinen Mannschaftsführer als Zugpferd gebrauchen, denn das Team wird sich in allen Bereichen steigern müssen. Beispiel: Drei der bisher vier Treffer stehen auf dem Konto von Mittelfeldmann Sebastian Schweers – der dabei zweimal vom Elfmeterpunkt aus erfolgreich war. Das vierte Tor erzielte Ali Daour – ein Stürmer. Beim Kollegen Michael Rentmeister, dem Top-Angreifer in der vergangenen Saison, herrscht dagegen nach über fünf Stunden Einsatzzeit noch Ebbe.

In Düsseldorf kann Rentmeister den unbefriedigenden Zustand jedoch nicht abstellen, weil er verletzt ist (Hüfte). Dafür kehrt Necati Ergül nach überstandenem Muskelfaserriss ins Aufgebot zurück. Das ändert allerdings wenig daran, dass Baumberg als Außenseiter gilt. Vielleicht hilft diese Rolle ja sogar beim Versuch, die Wende einzuleiten.

(RP)