Lokalsport: Trainer fordert von Berghausen volle hundert Prozent

Lokalsport: Trainer fordert von Berghausen volle hundert Prozent

Für Siegfried Lehnert ist die Aussagekraft der aktuellen Tabelle ziemlich limitiert. Der erfahrene Trainer des Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen weiß schließlich genau, dass bisher erst 15 Partien absolviert wurden und damit im weiteren Verlauf der Saison 2016/2017 noch viel passieren kann. "In unserer Gruppe sind alle Mannschaften sehr eng beisammen", erklärt Lehnert, "deshalb spielt die Tabellensituation keine Rolle - was man zuletzt ja auch in unserem Spiel beim SC Kapellen/Erft II gesehen hat. Jedes Spiel ist sehr schwierig und wir müssen immer hundert Prozent geben."

Zuletzt war der Vierte Berghausen (26 Punkte) in der Partie beim Schlusslicht SC Kapellen/Erft II der klare Favorit, kam aber nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Obwohl Lehnert viele Entscheidungen des Schiedrichters nicht nachvollziehen konnte, wollte er im Unparteiischen nicht den Schuldigen für das unbefriedigende Resultat sehen - und sich lieber auf das rein Sportliche mit dem Heimspiel morgen (15 Uhr, Baumberger Straße) gegen die SG Kaarst konzentrieren. "Dann müssen wir uns wieder mehr Chancen erarbeiten und die Tore auch erzwingen", fordert der SSV-Coach.

(fas)