1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Tragischer Held: Bahadir Incilli nur einmal nicht auf der Höhe

Lokalsport : Tragischer Held: Bahadir Incilli nur einmal nicht auf der Höhe

Fußall-Landesligist FC Monheim kassierte gegen SV Union Velbert eine 0:1-Niederlage. Vorne boten die Gastgeber insgesamt zu wenig an. In der Abwehr entschied ein individueller Patzer die Begegnung.

Zuletzt waren die Fußballer des FC Monheim (FCM) in der Landesliga sieben Mal in Folge ohne Niederlage geblieben, beim 0:1 (0:0) gegen den SV Union Velbert ging das Team von Trainer Karim El Fahmi nun aber wieder als Verlierer vom Platz. "Uns fehlt momentan einfach das nötige Quäntchen Glück. Die Niederlage ist eine bittere Pille, aber sie wird uns nicht umwerfen", erklärte El Fahmi, der einen gefassten Eindruck machte.

Monheim begann offensiv und setzte die Gäste früh unter Druck. Das Manko: Der FCM machte zu wenig aus den frühen Ballgewinnen. Mehr als eine gute Chance für Manuel Windges (6.) und ein Distanzschuss von Alessandro Petri (7.) sprangen nicht heraus. Mit der Zeit kamen die Gäste besser in die Partie und versuchten nun ihrerseits, den Monheimer Aufbau früh zu unterbinden. Das gab den Hausherren gegen weit aufgerückte Velberter den Platz für den schönsten Angriff der Partie: Lekic und Hombach kombinierten sich mit einem sehenswertem Doppelpass durch die Gäste-Defensive. In der Mitte konnte der mitgelaufene Windges den etwas zu weit nach hinten gespielten Ball allerdings nicht zum 1:0 nicht über die Linie bringen (32.).

  • Lokalsport : TG Neuss fertigt Union Velbert ab
  • Lokalsport : Velbert dämpft Wülfrather Ambitionen
  • Fußball : Nach Patzer in Gladbach muss Nettetal wohl in die Relegation

Mit dem Seitenwechsel wurden die Gäste von Minute zu Minute offensiver. Vor allem nach ruhenden Bällen war Velbert gefährlich. Der Treffer des Tages fiel dann jedoch nach einem kapitalen Fehler des normalerweise sehr starken Bahadir Incilli. Der FCM-Abwehrchef hatte zuvor einige kritische Situationen mit seiner spielerischen Klasse souverän klären können, übernahm sich dann aber mit einem Dribbling gegen drei Kontrahenten im Abwehrzentrum. Velberts Philipp Pauly hatte im Anschluss keine Mühe, das Tor des Tages zu erzielen (60.).

"Das darf uns natürlich nicht passieren", meinte El Fahmi. Eine Trotzreaktion der Monheimer blieb zunächst aus. Dafür musste Keeper André Maczkowiak zweimal das 0:2 verhindern (65./68.). Nelson Freitag hatte später die Riesengelegenheit zum Ausgleich, der Mittelfeldspieler scheiterte allerdings am Gästekeeper (77.). Abgesehen von einem Volleyversuch von Lekic (90.+1) sprang für die Monheimer nichts mehr heraus, sodass letztlich nicht unverdient die erste Niederlage seit sieben Spielen feststand.

(mroe)