Lokalsport Teufel hängen weiter am Ende der Tabelle fest

Langenfeld · Die SG Langenfeld Devils bekommen in der 2. Skaterhockey-Bundesliga Nord einfach kein Bein auf den Boden. Das 3:14 (1:5, 0:5, 2:5) bei den Commanders Velbert war für den Tabellenletzten im fünften Saisonspiel die fünfte Niederlage - und das hohe Resultat auch auf diverse Ausfälle zurückzuführen. Neben Henrik und Christoph Hermes standen aus den verschiedensten Gründen unter anderem Thomas Schmalen, Maurice Gladbach, Timo Schabert und Tormann Jan Braun nicht zur Verfügung. Der Keeper fehlt aufgrund einer schweren Knieverletzung bereits seit Wochen und wird wohl den Rest der Saison ausfallen. "Man muss auch zugestehen, dass Velbert einen sehr guten Tag hatte - und bei uns nicht viel geklappt hat", urteilte Devils-Kapitän Tommi Melkko.

(dora)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort