1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Tennis-Herren 30 stehen vor Sprung in die 1. Verbandsliga

Lokalsport : Tennis-Herren 30 stehen vor Sprung in die 1. Verbandsliga

TC Grün-Weiß Langenfeld liefert sich nach dem 6:0-Sieg über Bottrop einen spannenden Zweikampf mit Essen.

Gute Aussichten auf die Meisterschaft in der Winter-Hallenrunde haben die ersten Tennis-Herren 30 des TC Grün-Weiß Langenfeld (GWL), die in der 2. Verbandsliga (Gruppe B) nach dem 6:0-Erfolg gegen den TC Sportfreunde Eigen-Stadtwald Bottrop II noch immer ungeschlagen und der erste Kandidat für den Aufstieg in die 1. Verbandsliga sind. Langenfeld liegt nach fünf Spielen als Spitzenreiter mit acht Punkten und 22:8 Matchpunkten knapp vor dem TuS Helene Essen (acht/21:9).

Herren 30, 2. Verbandsliga, Gruppe B: TC GW Langenfeld - TC Sportfreunde Eigen-Stadtwald Bottrop II 6:0. Einzel: Marcel Stark - Dragan Simic 3:6, 6:2, 10:7 (Match-Tiebreak); Sebastian Hahn - Swen Woznitza 6:3, 6:4; Sascha Spangenberg - Carsten Larisch 7:6, 7:5; René Hübner - Marc Bielaczek 6:2, 6:4: Doppel: Stark/Hahn - Simic/Larisch 7:6, 6:2; Spangenberg/Hübner - Woznitza/Bielaczek 6:4, 6:0.

Gute Chancen zum Aufstieg haben in der Bezirksliga (Gruppe A) auch die Herren 40. Nach dem 3:3 gegen den TC Ohligs 1914, dem 5:1 beim TC Westen und dem 3:3 beim Solinger TC 1902 gewannen die Langenfelder gegen den TC BW Elberfeld mit 6:0. Am hohen Sieg beteligt waren Carsten Jacobi (6:1, 6:1), Marx Gehrmann (6:3, 6:1), Thomas Ortegel (6:4, 6:1), Jerome Schnitzler (6:1, 6:3), Jacobi/Gehrmann (6:0, 60) und Ortegel/Schnitzler (6:0, 6:0). Auf dem zweiten Tabellenplatz liegt Grün-Weiß mit sechs Punkten hinter dem Ersten SV Bayer Wuppertal (sieben) auf der Lauer.

(joj)