Lokalsport: Tennis: GWL-Nachwuchs spielt eine starke Saison

Lokalsport : Tennis: GWL-Nachwuchs spielt eine starke Saison

Junioren U 18 steigen ungeschlagen in die Verbandsliga auf, die U 10 holt die Meistetschaft in der Bezirksklasse.

Einen großen Erfolg sicherten sich jetzt die Junioren U 18 des Tennis-Clubs Grün-Weiß Langenfeld (GWL), denn sie schafften ohne Niederlage den Aufstieg aus der Bezirksliga (Gruppe A) in die 1. Verbandsliga.Während die Partien gegen TC Stadtwald Hilden II (5:1), den NBV Velbert II (5:1) und den SV Bayer Wuppertal II (4:2) jeweils bereits nach den Einzeln zugunsten der Langenfelder entschieden waren, war die Partie beim Barmer TC spannender: Nach 2:2 aus den vier Einzeln holte anschließend das erste Doppel den entscheidenden Punkt zum 4:2-Endstand. Am Aufstieg waren Alexander Jeuck, Janis Engels, Niccolo Franck, Sebastian Stobbe, Jonas Seckelmann und Lauri Fuchs beteiligt. Abschluss-Tabelle: 1. GW Langenfeld 8 Punkte/18:6 Matchpunkte, 3. Barmer TC 5/16:8, 3. TC Stadtwald Hilden II 5/14:10, 4. NBV Velbert II 4/6:18, 5. Bayer Wuppertal II 4/6:18.

Ebenfalls ungeschlagener Gruppensieger wurden die Junioren U 10 in der Bezirksklasse B (Gruppe A). Es gab lediglich ein Unentschieden - 3:3 gegen den Leichlinger TV. In den übrigen Spielen hatte der GWL-Nachwuchs weniger Mühe: Gegen den TC BW Heiligenhaus, den Solinger TC 1902 und den Haaner TC gab es 6:0-Erfolge. Das Team: Henrik Boyke, Ole Fischer, Henrik Frenzen, Flynn Ziehe, Robin Jonetzko, Nicholas Ortegel und Loris Kovacevic. Abschluss-Tabelle: 1. GW Langenfeld 7 Punkte/21:3 Matchpunkte, 2. Leichlinger TV 7/20:4, 3. Solinger TC 1902 4/10:14, 4. TC BW Heiligenhaus 2/7:17, 5. Haaner TC 0/2:22.

(joj)
Mehr von RP ONLINE