Volleyball : Talfahrt gestoppt

Drei Niederlagen in Folge hatten den Regionalliga-Volleyballerinnen der SG Langenfeld stark zugesetzt. Mit dem verdienten 3:1 gegen den RC Sorpesee konnte sich das verbesserte Team von Trainer Michael Wernitz selbst befreien.

Die Regionalliga-Volleyballerinnen der SG Langenfeld (SGL) können tief durchatmen, denn nach drei Niederlagen hintereinander gab es mit dem 3:1 (25:15, 22:25, 25:17, 25:21) gegen den Vorletzten RC Sorpesee wieder einen Erfolg. "Das war wahrscheinlich der richtige Gegner zu diesem Zeitpunkt — was die Leistung von Sorpesee nicht schmälern soll", sagte Michael Wernitz. Der SGL-Trainer fand es einfach imponierend, wie die junge Mannschaft der Gäste jeden Punktgewinn feierte. Weil Langenfeld als Einheit aber viel präsenter als zuletzt wirkte und das auch umzumünzen wusste, gabs für Sorpesee zunächst wenig zu holen.

"Etwas gefaulenzt"

Bis zum 9:6 verlief der erste Satz (25:15) ausgeglichen, bevor die SGL in einer besonders konzentriert geführten Phase aus dem 14:10 den nahezu uneinholbaren 22:11-Vorsprung machte. Im zweiten Durchgang (22:25) liefen die Gastgeberinnen nach dem 8:10 aus der Anfangsphase ständig einem Zwei-Punkte-Rückstand hinterher. Wernitz: "Da haben wir etwas gefaulenzt und dann kann so etwas schon mal passieren." Anschließend durfte der Coach die Aktionen wieder wesentlich entspannter verfolgen — 11:7, 17:10, 25:17. Das Zusammenspiel konnte sich dann weiter sehen lassen, doch die SGL scheiterte jetzt oft an der guten Blockarbeit des RC Sorpesee, der sich zu keiner Phase der Partie kampflos geschlagen gab.

Das 22:16 schmolz schnell auf 22:21, ehe Wernitz personell reagierte und Victoria Drechsel brachte — die mit einem Aufschlag-Ass und der Vorbereitung zum 25:21 die Entscheidung herbeiführte. "Es ist immer schwer, völlig kalt ins Spiel zu kommen. Aber sie kann das und da bin ich auch stolz auf sie", betonte Wernitz, der nach diesem wichtigen Sieg seiner Mannschaft erst einmal tief durchatmen darf.

SG Langenfeld: Kiss, Buller, Voigtländer, Ebert, Conrady, Schürholz, Reimann, Dittmann, Kucybala, Man, Drechsel.

(RP)