Stürmer Piatkowski erzielt drei Treffer für Reusrath

Fußball : Stürmer Piatkowski erzielt drei Treffer für Reusrath

Der Bezirksligist liegt nach seinem 3:0 gegen den ASV Mettmann weiter an der Tabellenspitze.

 Der Tabellenführer SC Reusrath (SCR) kam im Spitzenspiel der Fußball-Bezirksliga gegen den ASV Mettmann mit dem 3:0 (1:0) zum ersten Erfolg nach der Winterpause. Der fünfte Heimsieg war der Lohn für eine souveräne und sehr konzentrierte Leistung der Mannschaft, die jetzt 41 Punkte auf dem Konto hat und unverändert einen Zähler vor dem TSV Ronsdorf liegt.

Bereits in der achten Minute hatte Moritz Kaufmann die Führung auf dem Fuß, als er den ASV-Keeper ins Leere laufen ließ – und kann am Tor vorbeischoss. Bitter für Kaufmann: Wenig später musste der SCR-Torjäger verletzt ausgewechselt werden (14.). Nach einem Freistoß von Pascal Hinrichs hatte Timm Marx Pech, weil sein Kopfball an der Latte landete (19.). Dann wurden die Reusrather jedoch für ihre Bemühungen belohnt, denn nach einer schönen Kombination über Leonidas Goudinas drosch der für Kaufmann eingewechselte Luca Piatkowski den Ball zum 1:0 ins Netz (34.). Der SCR hatte das Spiel nun aufgrund seiner sattelfesten Defensive jederzeit im Griff.

Piatkowski wurde schließlich sogar zum Mann des Tages, weil er zunächst nach dem Zusammenspiel von Goudinas und Hinrichs auf 2:0 erhöhte (71.). In der 78. Minute bediente Hinrichs erneut Piatkowski, der mit dem 3:0 seinen Dreierpack vollendete. „Der Sieg gegen einen starken Gegner ist auch in der Höhe verdient, weil wir geduldig gespielt haben und keine Torchancen zugelassen haben. Die Offensive überzeugte durch vorzügliche Spielzüge, die wir eiskalt verwertet haben“, fand der extrem zufriedene SCR-Coach Ralf Dietrich.

SC Reusrath: Hechler, Fabian Steinhäuser, Grünewald, Ergardt, Marx (46. Schmitz), Hinrichs, Martin Steinhäuser, Kiknadze,Nils Kaufmann (87. Siefert), Goudinas, Moritz Kaufmann (14. Piatkowski).

Mehr von RP ONLINE