Starke Reusrather beherrschen Derby – 3:0

Fußball : Starke Reusrather beherrschen Derby – 3:0

Der Bezirksliga-Tabellenführer hatte das Spiel beim kämpferisch überzeugenden Aufsteiger SF Baumberg II im Griff.

Vor rund zwei Wochen wirkte Jörn Heimann noch alles andere als begeistert. Der Trainer des Fußball-Bezirksligisten SF Baumberg II (SFB) war nach der schwachen Leistung beim TV Dabringhausen (1:7) sehr enttäuscht. Jetzt forderte Heimann vor dem Derby gegen den klaren Favoriten SC Reusrath (SCR) eine engagiertere Leistung – und seine Erwartungen wurden trotz der 0:3 (0:0)-Pleite voll erfüllt. „Ich kann meiner Mannschaft keinen Vorwurf machen, weil sie diesmal deutlich besser gespielt hat. Die Reusrather haben eine sehr hohe Qualität und insgesamt verdient gewonnen“, urteilte Heimann, dessen Team in der Defensive sehr konzentriert agierte. Aufgrund der Niederlage rutschte der Aufsteiger Baumberg (25 Punkte) auf den elften Platz ab, doch der Abstand zum SC Radevormwald (15) auf dem gefährlichen Rang 15 ist beruhigend.

Deutlich besser sieht die Situation beim Spitzenreiter Reusrath aus (34 Punkte). Weil der Zweite TSV Ronsdorf beim SC Ayyildiz Remscheid mit 0:1 unterlag, hat der SCR nun sogar drei Zähler Vorsprung. Reusraths Trainer Ralf Dietrich stellte seiner Mannschaft ohnehin ein gutes Zeugnis aus: „Das war eine ziemlich eindeutige Angelegenheit. Wir haben von der ersten Minute an mit viel Tempo gespielt. Trotzdem hatten wir in der ersten Halbzeit noch ein paar Schwierigkeiten, aber in der zweiten Halbzeit wurde es besser.“

Die Reusrather bestimmten das Geschehen und auf die schnell vorgetragenen SCR-Konter fanden die Hausherren mitunter nicht die richtigen Antworten. Zunächst hatte Baumberg Glück, weil Nils Kaufmann (9.) und sein Bruder Moritz Kaufmann (11.) das Ziel verfehlten. Dann tauchte Pascal Hinrichs plötzlich alleine vor dem SFB-Keeper Normen Litschko auf, der hier eine starke Parade zeigte (16.).

Anschließend beschwerten sich die Reusrather darüber, dass ein ihrer Ansicht nach klares Foul an Nils Kaufmann im SFB-Strafraum nicht geahndet wurde (36.). Auf der anderen Seite scheiterte Daniel Rentzsch mit seinem Schuss nur knapp (38.). Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Gäste den Druck und nach einem Ballverlust der Baumberger erzielte Hinrichs mühelos das 1:0 (51.).

Anschließend sorgten die Gäste relativ schnell für klare Verhältnisse. Tobias Schmitz traf zur 2:0-Führung (55.), bevor Nils Kaufmann die Vorlage von Hinrichs zum entscheidenden 3:0 (62.) verwertete. Anschließend vergab Moritz Kaufmann weitere ordentliche Chancen (63./66./70./74.) und Baumbergs Marcel Bergkemper scheiterte am Pfosten (90.).

SF Baumberg II: Litschko, Weber, Rentzsch, Bergkemper, Pitsch (59. Aoutmann), Cucci, Horiuchi, Bozkurt, Krone, Kocak (66. Laschewski), Schwab.

SC Reusrath: Hechler, Grünewald (46. Hellekes), Schmitz, Volkmann, F. Steinhäuser, M. Steinhäuser (41. Siefert), N. Kaufmann (84. Grundler), Hinrich, Kiknadze, Naß, M. Kaufmann.

Mehr von RP ONLINE