1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Starke Longhorns klettern mit Sieg in Lübeck auf Platz vier

Lokalsport : Starke Longhorns klettern mit Sieg in Lübeck auf Platz vier

Noch vor Kurzem standen die Langenfeld Longhorns nach vier Niederlagen hintereinander in der 2. Football-Bundesliga Nord (GFL 2) als Tabellenschlusslicht unter Druck. Dann verschaffte sich der Aufsteiger durch einen furiosen Last-Minute-Sieg bei den Rostock Griffins (35:31 ein wenig Luft - und jetzt legte das Team von Headcoach Michael Hap nach, denn bei den Lübeck Cougars gab es ein 28:16 (14:10). Hap freute sich riesig: "Wir haben einen kleinen Befreiungsschlag geschafft." Langenfeld gelang es - wie eine Woche zuvor - erstaunlich gut, die weite Anreise in den Norden aus den Kleidern zu schütteln. Und erneut boten die Longhorns trotz anhaltender personeller Probleme in der Hansestadt eine souveräne Leistung ab.

Den Gästen gelang ein Start nach Maß, als Jens Walter nach einem Pass von Quarterback Joey Sanchez in die gegnerische Endzone vordrang. Kicker Kasra Abra besorgte außerdem den Extrapunkt - 7:0. Wenig später schafften es die Langenfelder erneut bis dicht an die Endzone der Hausherren und die noch fehlenden zwei Yards legte Runningback Daniel Berg ohne Probleme zurück - 14:0.

Nun ließen die Longhorns auch die Gastgeber mitspielen, sodass Lübeck bis zur Pause mit einem Touchdown und einem Fieldgoal auf 10:14 verkürzte. "Vor der Halbzeit haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht. Wir hätten schon deutlicher führen können", sagte Hap, der immerhin wieder auf den wichtigen Pass-Empfänger Florian Zuber zurückgreifen konnte.

Ab dem dritten Viertel sorgten die die Gäste für klare Verhältnisse. Zweimal spielten sich die Longhorns bis auf ein Yard an die Lübecker Endzone heran - und zweimal erzielte der starke Runningback René Weile den Touchdown, während Abra zweimal die Gelegenheit zum Extrapunkt nutzte. Beim Stande von 28:10 war der nächste Auswärtssieg schon fast sicher.

  • Alexander Senden traf fünfmal gegen Großwallstadt.
    2. Handball-Bundesliga : Bayer Dormagen in Großwallstadt chancenlos
  • Teströhrchen werden für die folgende Laboruntersuchung
    Corona-Zahlen im Kreis Mettmann : Inzidenz sinkt auf einen Wert knapp über 81
  • Bis  November gibt es weitere Schwerpunkteinsätze
    „Projekt korrekt“ in Ratingen, Hilden und Langenfeld/Monheim : Polizei achtet besonders auf Radler und Fußgänger

Den Hausherren gelang zwar acht Minuten vor Schluss ein Touchdown zum 16:28, doch der Longhorns-Sieg geriet nicht mehr in Gefahr. Durch die beiden jüngsten Erfolge sprangen die Langenfelder in der Tabelle auf den vierten Platz (6:8 Punkte) und sie gehen mit einem guten Gefühl in eine kurze Pause. Nach einem spielfreien Wochenende geht es am 18. Juni (16 Uhr, Stadion Jahnstraße) mit dem Heimspiel gegen den Dritten Bonn Gamecocks weiter (6:6).

(mroe)