Lokalsport: SSV Berghausen lässt viel zu viele Torchancen ungenutzt

Lokalsport : SSV Berghausen lässt viel zu viele Torchancen ungenutzt

Momentan läuft es beim Fußball-Bezirksligisten SSV Berghausen überhaupt nicht rund. Weil der SC SW 06 Düsseldorf zielstrebiger agierte, zog die Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert jetzt knapp mit 0:1 (0:0) den Kürzeren und durch die vierte Niederlage in Folge rutschte der SSV auf den siebten Platz ab (47 Punkte). "Es war kein müder Sommerkick, sondern meine Mannschaft war sehr engagiert. Wir haben leider unsere vielen Tormöglichkeiten nicht genutzt", stellte Lehnert enttäuscht fest.

Die Gastgeber hatten sich vorgenommen, das Geschehen zu kontrollieren und die Düsseldorfer über gefährliche Angriffe zu beschäftigen. Der Plan ging phasenweise sehr gut auf, aber Robin Bastian (7.) und Amin Kumukov (13.) konnten ihre Chancen nicht nutzen. Dann scheiterten die Gäste nur knapp am Pfosten (20.), bevor der Berghausener Keeper Tobias Lehnert mit einer glänzenden Parade das 0:1 verhinderte (32.). "Es gab Möglichkeiten auf beiden Seiten und das Spiel hatte keinen Sieger verdient", fand Trainer Lehnert.

Im zweiten Durchgang wollten Berghausen den Druck erhöhen und das entscheidende Tor erzielen. Zunächst scheiterten Bastian (47.), Markus Böwing (52.) und Arif Tuncer (57.), weil ihren Abschlüssen die letzte Präzision fehlte. Auf der anderen Seite machten es die Düsseldorfer besser, indem sie nach einer Ecke mit einem Kopfball erfolgreich waren - 0:1 (62.).

SSV Berghausen: T. Lehnert, Franken, Schwidden, Francke, Tuncer, Kumukov (63. Ogon), Hofmeier, Bastian, Gerasch, Böwing, Scholer.

(fas)
Mehr von RP ONLINE