1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Sportfreunde Baumberg verzichten auf längere Sommerpause

Fußball: Oberliga : Sportfreunde Baumberg verzichten auf längere Sommerpause

Die Oberliga-Fußballer der Sportfreunde Baumberg sind am Dienstag ins Mannschaftstraining zurückgekehrt. Ihr Coach Salah El Halimi setzt weiter auf den guten Zusammenhalt im Team, das sich zum Großteil seit Jahren kennt.

Salah El Halimi macht sich keine Illusionen. Auf der einen Seite schätzt der Trainer des Oberligisten SF Baumberg (SFB) seine Spieler sowohl fußballerisch als auch charakterlich gut ein, weil er sich in der jahrelangen Zusammenarbeit immer auf sie verlassen konnte. Auf der anderen Seite weiß der Coach, dass nicht jeder Schützling während der knapp dreimonatigen Corona-Pause die Hausaufgaben in den Bereichen Kondition, Koordination und Kraft erledigt hat.

„Die Jungs sollten auch etwas ihre Ruhe haben und zu Sachen kommen, für die sie sonst nicht so viel Zeit haben. Wir standen nicht in stetigem Austausch miteinander. Schließlich war von vornherein klar, dass die Auszeit länger dauern würde“, erläutert El Halimi, der selbst im Home-Office war. Als leidenschaftlicher Familienvater konnte er viele Unternehmungen mit seinen Kindern machen. Mit einem Augenzwinkern denkt der Trainer an einen ehemaligen Torjäger des Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen: „Schon Stefan Kießling sagte, dass er in der Vorbereitung auch mal seine Frau für sich laufen gelassen hat. Als Amateurfußballer sind wir für solche Tricks mindestens genauso anfällig.“

Am Dienstag haben sich die Baumberger erstmals wieder zum gemeinsamen Training an der Sandstraße getroffen – die Vorfreude war riesig. Zwei bis drei Mal pro Woche will die Mannschaft nun gemeinsam üben, um wieder ihre ursprüngliche Form zu erreichen. „Ich werde sehen, wie viel Nachholbedarf es gibt. Es braucht aber sicherlich Zeit, um sowohl fußballerisch als auch physisch wieder das alte Level zu bekommen“, sagt El Halimi. Die Akteure sollten sich wieder als Einheit finden und ein Verständnis für den jeweils anderen entwickeln.

In diesem Jahr werden die SFB keine lange Sommerpause einlegen, da diese bereits durch die Corona-Zwangspause nichtig wurde. Lediglich eine Woche wird das Trainerteam um El Halimi seinen Spielern frei geben, bevor die intensive Phase der Vorbereitung beginnt. Ziel ist, die Mannschaft bis Ende August oder Anfang September wieder in einen ernstzunehmenden Wettkampfmodus zu bringen und die Körper an entsprechende Belastungen zu gewöhnen.

Schon jetzt steht fest, dass die SFB einen Großteil ihres Kaders halten konnten. El Halimi: „Wir haben einen tollen Mix aus jungen Talenten und erfahrenen Spielern. Ich freue mich, dass fast alle Jungs den gemeinsamen Weg weitergehen wollen und wir eine gute Grundlage für weitere Erfolge haben“, betont der Coach. „Leistungsträger wie Ivan Pusic, Kosi Saka und Sercan Er sind für uns unglaublich wichtig. Wahrscheinlich wird das Transferfenster verlängert, so dass wir uns auf der einen oder anderen Position erweitern könnten.“