1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Sportfreunde Baumberg: Team von Salah El Halimi zu Gast beim FC Kray

Auswärtsspiel in Essen-Kray : SFB erwartet hitzige Atmosphäre

Am Sonntag sind die Baumberger Oberliga-Fußballer beim FC Kray in Essen gefordert. Dass dort gute Nerven benötigt werden, weiß Trainer Salah El Halimi aus Erfahrung. Er hat nun einen neuen Assistenten.

Acht Tore, zwei Platzverweise und dazu ein Treffer in der letzten Minute: An das 4:4 beim FC Kray in der vergangenen Saison kann sich Salah El Halimi noch bestens erinnern. Der Trainer des Fußball-Oberligisten Sportfreunde Baumberg (SFB) geht davon aus, dass es beim Wiedersehen am Sonntag (15 Uhr; Kray-Arena) ähnlich intensiv zugehen wird. „Ich erwarte ein spannendes, von Hektik geprägtes Fußballspiel“, sagt der 44-Jährige und betont: „Wir müssen einen kühlen Kopf bewahren.“

Dass seine Mannschaft dazu in der Lage ist, hat sie in den Auftaktspielen unter Beweis gestellt. Nach den 3:0-Erfolgen bei Turu Düsseldorf und gegen den TSV Meerbusch grüßt sein Team derzeit von der Tabellenspitze. El Halimi und die SFB seien sich zwar bewusst, dass der aktuelle Tabellenstand nur eine Momentaufnahme sei, der Start in die neue Spielzeit mache jedoch Lust auf mehr. „Die Jungs sind gut drauf, im Training wird derzeit viel gelacht“, sagt der SFB-Coach. „Wir wollen so weitermachen und unsere Punkte sammeln.“

Einfach dürfte das am Wochenende sicher nicht werden. Auch der FC Kray ist gut aus den Startlöchern gekommen und steht mit ebenfalls sechs Zählern aus zwei Partien gut da. „Ich traue dem Gegner zu, auch länger dort oben mitzuspielen“, sagt El Halimi. Aufpassen müsse seine Elf im direkten Duell unter anderem auf die langen Einwürfe des Krayer Mittelfeldmanns Kevin Kehrmann. „Die sind immer eine gefährliche Waffe.“

In Abwehrchef Girolamo Tomasello sowie den beiden Angreifern Angelos Pavlidis („Er sorgt stets für Unruhe“) und Routinier Emrah Uzun verfüge Kray zudem über einige weitere Spieler, die den SFB gefährlich werden könnten. „Sie haben schon seit Jahren eine gute Mannschaft mit vielen schnellen Spielern“, erläutert El Halimi. „Aber wir brauchen uns vor niemandem verstecken.“ Wichtig sei, dass sich sein Team von den in Essen bekanntlich besonders involvierten Anhängern nicht beeinflussen lasse. Der Übungsleiter der SFB ist aber optimistisch, dass das auch gelingt. „Meine Jungs haben sich entwickelt und sollten aus den Erfahrungen gelernt haben.“

Verzichten muss Coach El Halimi am Sonntag unter anderem auf die verletzten Torhüter Sebastian Wickl (Rippenbruch), Maurice Okicic (Fingerbruch) und Eric Klaas (doppelter Bänderriss). Ausfallen werden zudem die angeschlagenen Ben Harneid, Roberto Guirino, Patrick Salata und Louis Klotz. Der Einsatz von Abwehrspieler Patrick Jöcks (Zerrung) ist zudem noch fraglich.

Unterdessen haben die SFB einen neuen Co-Trainer verpflichtet, der El Halimis Team erweitert: Karim Lahmidi hat bereits einige Jahre im Nachwuchsbereich als Co-Trainer gearbeitet. Mit Stationen bei BV 04 Düsseldorf in der U17- bzw. U19-Bundesliga, der SG Unterrath in der U17-Bundesliga und bei der U19 von Rot-Weiß Oberhausen unter dem jetzigen U19-Coach Mike Tullberg von Borussia Dortmund sammelte der 30-Jährige Erfahrungen. „Ich habe seit einigen Jahren Kontakt zu Salah und habe das Oberliga-Team der Sportfreunde Baumberg schön häufiger gesehen. Der Verein und besonders die Spielweise haben mir immer sehr gut gefallen. Da ich sehr ehrgeizig bin, möchte ich in Baumberg gerne den nächsten Schritt machen und im Seniorenbereich Fuß fassen. Ich freue mich auf die Aufgabe an der Seite von Salah und bin froh, bei einem Top-Klub in der Oberliga Niederrhein zu sein“, sagt Lahmidi.

Sein neuer Chef ist froh: „Wir haben seit einiger Zeit auf der Position des Co-Trainers neben Hayreddin Maslar eine qualifizierte Person gesucht“, sagt El Halimi. „Karim lebt unsere Philosophie und unsere Vision vom Fußball ebenso wie wir und bringt trotz seines jungen Alters schon enorme Erfahrung aus dem Bundesliga-Nachwuchsbereich mit. Zudem ist Karim gut vernetzt und hungrig, sich seine Sporen im Seniorenbereich zu verdienen.“ Lahmidi erhält einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021.