1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Sportfreunde Baumberg gewinnen 4:1 gegen Sportfreunde Siegen

Saisoneröffnung der Sportfreunde : Baumberg feiert gelungene Generalprobe

Der Fußball-Oberligist lässt im Duell unter den Sportfreunden Siegen keine Chance und gewinnt die letzte Partie vor dem Saisonstart mit 4:1 (3:0). Robin Hömig glänzt mit zwei Toren und einer Vorlage.

Die Generalprobe ist mehr als geglückt. Wenige Tage vor dem Saisonstart zeigten sich die Oberliga-Fußballer der SF Baumberg (SFB) bereits in einer ordentlichen Frühform und setzten sich klar mit 4:1 (3:0) gegen den Oberligisten Sportfreunde Siegen (Westfalen) durch. „Wir haben uns bewusst für einen echten Härtest entschieden. Ich bin sehr froh darüber, dass die Jungs diese Möglichkeit gut genutzt haben“, sagte SFB-Coach Salah El Halimi, dessen Team zuvor die Saison an der Sandstraße eröffnete.

Die Hausherren legten engagiert los und brachten die Siegener häufig in Verlegenheit. Nach einem Pass von Bilal Sezer erzielte Ali Daour bereits früh das 1:0 (5.). Anschließend präsentierten sich die Baumberger weiterhin spielfreudig: Zunächst kombinierte Robin Hömig mit Alon Abelski, bevor diesmal Sezer in aussichtsreiche Position gebracht wurde – 2:0 (11.). Zu diesem Zeitpunkt gelang es El Halimis Mannschaft, ballsicher aufzutreten und immer wieder den richtigen Pass in die Schnittstelle zu bringen.

Die Gäste kamen so gut wie gar nicht zu Gegenangriffen, so dass sie ihre Hintermannschaft nicht entlasten konnten. Nach einem Spielzug über Daour und Samuel Atiye wurde Bora Gümüs im Strafraum gefoult: Den fälligen Elfmeter ließ sich der gut aufgelegte Spielmacher Hömig nicht nehmen und traf zum 3:0 (31.). Daraufhin wurde ein Versuch des jungen Stürmers Melva Luzalunga durch den Keeper pariert (34.), ehe Abelski den Schlussmann scheinbar mit einem Lupfer überwand, doch er war noch in letzter Sekunde zur Stelle (41.).

„Wir haben schon sehr viele gute Sachen gemacht, aber in einigen Punkten müssen wir uns auf jeden Fall noch weiter verbessern“, erläuterte der Coach. Manchmal agierten die Gastgeber zu ungeduldig oder spielten sich auf den Außenbahnen fest. In der zweiten Halbzeit waren zunächst erneut die Baumberger gefährlich, aber der Gästekeeper wehrte auch einen scharf geschossenen Freistoß von Hömig ab (48.). Durch einen präzisen Schuss in die Ecke aus 16 Metern verkürzten die Siegener plötzlich zum 1:3-Anschluss (53.). Nach einem Pass von Ivan Pusic auf Hömig scheiterte dieser erneut am gegnerischen Torwart (70.). Durch den späteren Treffer von Hömig (77.) waren auch die letzten Zweifel am Baumberger 4:1-Erfolg beseitigt.

Nach einer intensiven Vorbereitung zieht El Halimi ein positives Fazit: „Wir sind zufrieden, und haben uns jetzt gegen einen Gegner auf Augenhöhe behauptet.“ In dieser Trainingswoche wollen die Baumberger an ein paar Stellschrauben drehen, bevor der Auftakt in der Meisterschaft am Sonntag (15.30) bei TuRU Düsseldorf und dem Baumberger Ex-Coach Francisco Carrasco ansteht.

SFB Wickl; Atiye, Hömig, Saka (46. Knetsch), Gümüs, Jöcks, Abelski, Sezer (70. Ayan), Daour, Luzalunga, Burovac (46. Pusic).