Lokalsport: Sportfreunde Baumberg festigen Platz eins

Lokalsport: Sportfreunde Baumberg festigen Platz eins

Im Spitzenspiel beim TV Jahn Hiesfeld feiert der Tabellenführer der Oberliga Niederrhein bereits seinen 14. Saisonsieg.

Mit dem 2:0 (1:0)-Erfolg in Dinslaken fügte der Fußball-Oberligist Sportfreunde Baumberg (SFB) nicht nur seinem Punktekonto drei weitere Zähler hinzu, sondern sendete darüber hinaus auch noch ein deutliches Signal an die Konkurrenz - an den bisherigen Tabellendritten Hiesfeld, den der Spitzenreiter mit dem Sieg im direkten Duell auf acht Punkte distanzierte, aber auch an die anderen Konkurrenten um den Aufstieg in die Regionalliga. Vor allem die Art und Weise, in der die Baumberger dieses Spiel souverän für sich entschieden, imponierte. "Der Sieg ist absolut verdient, auch in der Höhe. Die Jungs machen das momentan richtig gut, und das ist das Wichtigste", sagte SFB-Coach Salah El Halimi.

Der Wintereinbruch in der Nacht zu Samstag hatte den Sportplatz in Dinslaken einigermaßen verschont, so dass das Geläuf zwar etwas rutschig, insgesamt aber gut bespielbar war. Die Gäste kamen mit den Platzverhältnissen schnell gut zurecht und hatten durch Robin Hömig nach sechs Minuten den ersten Abschluss. Auf der anderen Seite bewahrte Rechtsverteidiger Christian Krone die Baumberger mit einer Rettungsaktion kurz vor der Linie vor dem Rückstand (8.), danach übernahm aber wieder der Tabellenführer die Regie. Eigentlich wäre das 1:0 schon bei der Riesengelegenheit von Ricardo Ribeiro fällig gewesen, doch der quirlige Mittelfeldmann, der von Trainer El Halimi am Samstag in vorderster Front aufgeboten worden war, traf nur das Außennetz (16.). Louis Klotz scheiterte kurz darauf mit einer Direktabnahme am Pfosten (18.).

Der Führungstreffer gelang schließlich einem Verteidiger: Nach einem Ballgewinn in der eigenen Hälfte legte Kapitän Ivan Pusic den Ball heraus zu Krone, der über das halbe Feld marschierte und aus gut zwanzig Metern ins lange Eck traf - 1:0 (19.). Ein schnelles Umschalten führte auch zur nächsten großen Gelegenheit für die Sportfreunde durch Ali Daour (32.). Zuvor mussten die Sportfreunde zweimal zittern, als SFB-Keeper Antonio Vella einen Fallrückzieher entschärfen musste (28.) und ein Hiesfelder Abschluss am Pfosten landete (30.). Auf der anderen Seite hatte nach einem sehenswerten Steilpass von Hömig auch Klotz kein Glück, denn sein Querpass vor dem gegnerischen Gehäuse fand keinen Abnehmer (34.). "Wir hätten zur Halbzeit höher führen müssen, aber so haben wir uns das Leben selbst schwer gemacht", fand El Halimi.

  • Lokalsport : Baumberg will Verfolger distanzieren

So ging es zunächst auch nach der Pause weiter: Ein Kopfball von Hömig verfehlte das Tor knapp (51.). Hiesfeld machte es auf der anderen Seite allerdings nicht besser und ließ ebenfalls einige Gelegenheiten liegen (56./69./70.). Nachdem Ivan Pusic als zweiter Baumberger das Hiesfelder Aluminium geprüft hatte (75.), sorgte der eingewechselte Jose-Miguel Lopez Torres für die Entscheidung: Von Hömig in die Tiefe geschickt, vollstreckte der Angreifer aus halblinker Position mit Unterstützung des Innenpfostens zum vorentscheidenden 2:0 für den Spitzenreiter (77.). Zu klaren Gelegenheiten kamen die Hausherren gegen die gut organisierte Baumberger Defensive nicht mehr. Ein Sonderlob verdiente sich Jörn Zimmermann, der erneut in die Innenverteidigung gerutscht war.

SFB: Vella, Krone, Fedler, Zimmermann, Nadidai, Pusic, Klotz (86. Ucar), Hömig, Biskup, Ribeiro (72. Lopez Torres), Daour (60. Ilbay)

(mroe)