1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: Spitzenspiel mit Spannung: Der FC Monheim bleibt vorne dabei

Fußball : Spitzenspiel mit Spannung: Der FC Monheim bleibt vorne dabei

Der Fußball-Landesligist holte als Aufsteiger ein 1:1-Unentschieden gegen den FC Remscheid. Trainer Karim El Fahmi war einverstanden mit der Leistung seiner Elf und das Unentschieden gerecht.

Die Landesliga-Fußballer des FC Monheim (FCM) konnten beim 1:1 (1:1) im Topspiel gegen den FC Remscheid unter Beweis stellen, dass sie momentan nicht nur tabellarisch mit den Spitzenmannschaften der Landesliga auf Augenhöhe sind — sondern auch fußballerisch auf Augenhöhe mithalten können. "Das war meiner Meinung nach ein leistungsgerechtes Unentschieden", sagte FCM-Coach Karim El Fahmi, "wenn man sich vor Augen führt, was Remscheid für Ambitionen hat, dann kann man schon zufrieden sein. In der Spielanlage habe ich jedenfalls keine großen Unterschiede erkennen können."

Die Monheimer mussten ohne ihren Innenverteidiger Alexander Karachristos in die Partie gehen, weil sich der Defensiv-Spezialist im Training eine Verletzung zugezogen hatte. Außerdem stand Philipp Hombach überraschenderweise nicht in der Startelf. "Bei Philipp läuft es momentan nicht so gut. Das ändert aber nichts daran, dass er ein ganz wichtiger Mann für uns ist. Wenn er jetzt dranbleibt, wird er sicher bald wieder in der ersten Elf stehen", erklärte El Fahmi, dessen Team zu Beginn einige Probleme mit den Remscheidern hatte. In der neu formierten Viererkette der Hausherren fehlte zuweilen die Abstimmung — wie beim 0:1-Rückstand, als sich die Gäste auf der linken Seite mit einem simplen Doppelpass bis zur Grundlinie durchkombinieren konnten und den Ball maßgerecht in den Rückraum servieren durften. Hier fand Haris Babic dann keine Probleme mehr vor — 0:1 (13.). Kurz darauf hatten die Monheimer Glück, als Remscheid eine Riesenmöglichkeit ausließ (15.).

Danach gelang es dem FCM aber, sich zu befreien und selbst gefährlicher zu werden. Zunächst scheiterte Serkan Özkan am toll reagierenden Gäste-Keeper (16.), ehe Remscheids Innenverteidiger Adis Babic den Ball nach einer Özkan-Flanke ins eigene Tor bugsierte — 1:1 (17.). Nach diesen turbulenten vier Minuten beruhigte sich die Partie wieder. Einzig Alessandro Petri kam nach einer Vorlage des umtriebigen Manuel Windges vor dem Seitenwechsel noch einmal für den FCM zum Abschluss (39.).

Im zweiten Durchgang blieben Torszenen ebenfalls Mangelware. Nach einer guten Stunde bekamen die Monheimer das Spiel in den Griff und waren klar besser, konnten jedoch das Gäste-Tor nur durch einen Schuss von Dejan Lekic (47.) einmal wirklich in Gefahr bringen. Gegen Ende kamen dann sogar die Gäste noch einmal stärker auf. Aber die Gäste konnten FCM-Keeper André Maczkowiak nicht mehr prüfen, sodass es beim korrekten 1:1-Unentschieden blieb. Monheim (17 Punkte) ist jetzt Fünfter und liegt weiter vor Remscheid (16).

(mroe)