Lokalsport: Souveräne Monheimer bauen ihre Tabellenführung aus

Lokalsport: Souveräne Monheimer bauen ihre Tabellenführung aus

Der Spitzenreiter der Fußball-Bezirksliga bezwang den Verfolger VfB Hilden II ungefährdet mit 3:0.

Der FC Monheim (FCM) ist nach dem elften Spieltag in der Fußball-Bezirksliga weiter ungeschlagen. Gegen den direkten Verfolger VfB Hilden II setzte sich der von Dennis Ruess und Manuel Windges trainierte Tabellenführer souverän 3:0 (2:0) durch. "Die Jungs bewältigen ihre Aufgaben aktuell mit einer absoluten Seriösität, vor der ich den Hut ziehen muss", sagte Ruess. Der Coach ist vom gesamten Auftreten des Teams beeindruckt.

Die Monheimer hatten auch allen Grund dazu, hochzufrieden zu sein. Die erste Hälfte sei laut Ruess "mit das Beste, was wir spielen können". Und der gute Auftritt spiegelte sich schnell auch im Ergebnis wider. Nelson Freitag legte den Ball clever für den mitgelaufenen Eray Bastas auf, der konsequent vollendete - 1:0 (11.). Der im Sommer ins Rheinstadion gekommene Stürmer stand anschließend wieder im Mittelpunkt, als er aus der Drehung das 2:0 (28.) nachlegte. "Das hat er stark gemacht", urteilte Ruess. Patrick Becker (35.) und Matteo Agrusa (40.) hätten das Resultat vor der Pause noch deutlicher gestalten können.

  • Fußball : Der VfB Hilden verschafft sich etwas Luft

Dafür sorgte später ein Teamkollege. Dejan Lekic, freigespielt per Doppelpass mit Agrusa, erhöhte auf 3:0 (57.). Obwohl die Partie vorzeitig entschieden war, hätte der FCM nachlegen können. Dass es nicht viel klarer wurde, störte Ruess allerdings nicht. Selbst das 1:2 des Zweiten Dabringhauser TV beim BSC Union Solingen nahm er eher nebenher zur Kenntnis. Die sieben Zähler Vorsprung in der Tabelle sehen schön aus, bedeuten ihm aber vorerst gar nichts. Die Tendenz spricht trotzdem stark für den FCM.

(mol-)