1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

SKC Langenfeld/Paffrath besiegt KSF Solingen/Hilden 3:0

Sportkegeln, 2. Bundesliga : Langenfelder Sportkegler feiern klare Siege

In der Zweiten Bundesliga gibt es für den SKC Langenfeld/Paffrath ein klares 3:0 gegen Solingen/Hilden, die Reserve gewinnt ebenso deutlich gegen Aachen.

Nach zehn Monaten ohne Spielpraxis, bedingt durch die Coronavirus-Pandemie, sind die Sportkegler des SKC Langenfeld/Paffrath nun auch in dieser Saison der Zweiten Bundesliga angekommen: Nachdem sie am ersten Spieltag noch eine klare Niederlage bei der SK Heiligenhaus II kassiert hatten, gab es nun den ersten Sieg: Gegen die KSF BW Solingen/Hilden fiel dieser dann mit 3:0 (5301:4911 Holz, 54:24 Einzelwertungspunkte) auch gleich sehr deutlich aus.

Schon der erste Block mit Benni Schmitz (936/12) und Frank Köbnik (841/6) zeigte Gruben (885/9) und Grohmann (811/3), dass der Zusammenschluss aus Solingen und Hilden an diesem Tag auswärts nichts würde holen können. Auch der zweite Block mit Kai Thomas (889/10) und José Perez (855/8) ließ Kahl (826/5) und Tillmanns (789/2) keine Chancen. Der dritte und letzte Block mit Marko Rittmann (846/7) und Patrick Springer (934/11) musste nur noch den Rest in trockene Tücher bringen, und das gelang gegen Cuvalo (815/4) und van Baal (785/1). Damit schob sich der SKC auf Rang neun der Tabelle vor.

  • Recep Sagir (r.) und Genclerbirligi Opladen
    Kreisliga A Solingen und Köln : Gencler feiert ersten Sieg, TuSpo bleibt souverän
  • Die Fans vom BVB kommen aus
    3. Liga : BVB II schlägt Wiesbaden und hält Anschluss an die Spitze
  • Auch Tanzgarden treten am Tag der
    Jecke Veranstaltung in Hilden : Hilden feiert Karneval auf Selgros-Parkplatz

Die zweite Mannschaft zog dann  mit Anna Ribbers, Frank Köbnik, Luis Razum, Ricky Zimmer, Jörg Ötting und Toni Perez gegen allerdings auch sehr schwache Aachener nach. Hier hieß das Ergebnis auch 3:0 (4934:3857, 57:21).

Am kommenden Wochenende tritt die Erste Mannschaft in der Zweiten Liga in Nordhorn an, wo sie in den vergangenen zwei Jahren durchaus gute Erfahrungen gemacht hat. Beim Tabellenzehnten will der Zusammenschluss aus Langenfeld und Paffrath an die zuletzt gute Leistung anknüpfen.

(ame)