Lokalsport: Sieben Kreisligisten - und nur ein alter Trainer ist geblieben

Lokalsport : Sieben Kreisligisten - und nur ein alter Trainer ist geblieben

Sechs Vereine haben den Coach ausgetauscht. Mit Michael Will setzt FC Monheim II auf Kontinuität.

Die sieben Langenfelder und Monheimer Fußball-Kreisligisten haben völlig unterschiedliche Erwartungen an die neue Saison. So will sich der HSV Langenfeld in der oberen Hälfte festsetzen - und innerhalb der nächsten drei Jahre den Aufstieg in die Bezirksliga realisieren. Deshalb gab es gute Neuzugänge wie Martin Czogalla (SSV Berghausen) oder Jens Weidenmüller (SC Reusrath). "Wir wollen ein hohes Pressing spielen und vorne draufgehen", erklärt Neu-Coach Daniel Gerhardt. Der HSV startet am Sonntag (15.15 Uhr) beim SSV Lützenkirchen.

Auch beim GSV Langenfeld steht in Maik Herr ein neuer Trainer an der Seitenlinie. Wegen des großen personellen Umbruchs muss sich das Team erst finden. Deshalb erwarten die Verantwortlichen, dass die Truppe erst in der Rückrunde ihr volles Potenzial ausschöpft. Der GSV beginnt gegen die SSVg. Haan (Sonntag, 15 Uhr, Gravenberg).

Der SC Reusrath II (SCR) musste etwa zehn Spieler an die Bezirksliga-Mannschaft abgeben und steht daher vor einem Neuanfang. Das Unternehmen Nicht-Abstieg beginnt am Sonntag (13 Uhr, Rheinstadion) beim FC Monheim II (FCM). Der Aufsteiger SSV Berghausen II hat dasselbe Ziel Klassenerhalt, da er sich erst an das höhere Niveau gewöhnen muss. "Wir haben eine sehr junge Mannschaft. Jetzt wollen wir versuchen, in der Liga zu bleiben", erklärt der neue SSV-Coach Thomas Droß. Berghausen trifft zum Auftakt auf den Post SV Solingen (Sonntag, 13 Uhr, Baumberger Straße).

Während zahlreiche Klubs ihren Trainer austauschten, setzt Monheim II auf Kontinuität. Schon seit vielen Jahren ist Michael Will für die Mannschaft verantwortlich. "Wir wollen besser abschneiden als im Vorjahr", sagt der Coach nach Rang zehn aus der vergangenen Saison. Bei den Sportfreunden Baumberg II (SFB) vergrößerte der neue Trainer Jörn Heimann den bisher zu kleinen Kader. Baumberg beginnt mit der Aufgabe beim FC Britannia Solingen (Sonntag, 15 Uhr). TuSpo Richrath ist zum Auftakt spielfrei.

(fas)
Mehr von RP ONLINE