SG Langenfeld II verliert in der Oberliga 30:32 gegen Mettmann-Sport

Handball : Mettmann nutzt Abwehrschwäche der SG-Reserve aus

Handball-Oberligist SG Langenfeld II kassiert die zweite Niederlage in Folge, gegen Mettmann-Sport funktioniert die Abwehr beim 30:32 nicht wie gewünscht. Angesichts der nächsten beiden schweren Gegner warnt Trainer Dennis Werkmeister vor einer Abwärtsspirale.

Panik verbreitete die zweite Niederlage in Folge bei den Oberliga-Handballern der SG Langenfeld (SGL) nicht. Doch für Dennis Werkmeister war sie Grund genug zu mahnen. „Wir müssen aufpassen, dass wir jetzt nicht in einen Abwärtsstrudel hineingeraten“, sagte der Trainer nach dem 30:32 (14:16) gegen Mettmann-Sport – einer Mannschaft, „die eigentlich zu schlagen ist“, wie Werkmeister fand.

Warum das am Samstagabend nicht gelang, war für Werkmeister und sein Team offensichtlich. „Die Abwehrleistung hat nicht gestimmt“, sagte der Coach. Und auch Philipp Ißling, als Teil des Langenfelder Innenblocks maßgeblich für die Deckungsarbeit verantwortlich, gab sich selbstkritisch. „Ab der 40. Minute war ich recht platt und habe die Lücken nicht mehr geschlossen bekommen“, sagte der langjährige SGL-Spieler. „Ich fand mich heute selbst nicht gut.“ Mettmann erkannte die Langenfelder Schwäche an diesem Tag und wählte im Angriff immer wieder den Weg über Ißling.

Angesichts der schwierigen kommenden Aufgaben mit Spielen gegen den Tabellendritten LTV Wuppertal am Samstag (16 Uhr, Halle Konrad-Adenauer-Gymnasium) und der Partie in der darauffolgenden Woche bei Tabellenführer HC Wölfe Nordrhein (1. Februar, 19 Uhr) warnt Werkmeister: „Wenn wir uns in der Abwehr nicht steigern, werden wir in beiden Spielen keine Chance haben.“ Der Blick auf das Klassement ist noch beruhigend. Als Tabellensiebter steht die SGL II, die in der Woche zuvor bei Borussia Mönchengladbach verloren hatte (25:28), nach der nun abgeschlossenen Hinrunde ordentlich da.

SG Langenfeld II: Köhler-Prediger, Kluba – Guggenmos (7), Schößer (1), Krstev, Hoelscher, Herff (4), Schlossmacher (1), Becker (5), Kolletzko (7), Nelte (1), Fischer (2), Ißling (2).

(jim)