1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: SFB-Zweite entführt 3:3 vom HSV Langenfeld

Fußball : SFB-Zweite entführt 3:3 vom HSV Langenfeld

Das Lokalduellen der beiden Fußball-Bezirksligisten war über 90 Minuten sehr abwechslungsreich.

Keinen Sieger gab es beim 3:3 (2:2) im abwechslungsreichen Lokalderby der Fußball-Bezirksliga zwischen den Aufsteigern HSV Langenfeld und SF Baumberg II (SFB). Die Langenfelder belegen nun mit 46 Punkten den sechsten Platz, während die Baumberger nach vier Spielen hintereinander ohne eine Niederlage auf Rang 13 immerhin sechs Zähler vor der gefährlichen Zone stehen.

Beide Mannschaften lieferten sich einen sehenswerten Schlagabtausch mit zahlreichen Tormöglichkeiten. Die Hausherren gingen bereits in der fünften Minute durch Severin Krayer nach dem Zuspiel von Dogan Nazim Erbulan mit 1:0 in Führung. Marcel Bergkemper glich nach einer Vorlage von Alexander Bojkovski zum 1:1 (14.) aus, bevor Elias Dittmann die Gäste sogar mit 2:1 (20.) in Führung brachte. Der HSV wollte mit aller Macht die zweite Heimniederlage in dieser Saison vermeiden und glich durch Nils Dames mit einem Freistoß in den rechten Winkel aus – 2:2 (36.).

Auch in Durchgang zwei entwickelte sich ein munteres Lokalduell, in dem die Hausherren durch Krayer das 3:2 (63.) markierten. Die Baumberger ließen jedoch nicht locker und kamen durch Niklas Schwab zum 3:3 (79.). In der Schlussphase drängten dann beide Teams auf den Siegtreffer – und ließen hier wiederum die eine oder andere hochkarätige Möglichkeit aus.

„Wir haben trotz einer ordentlichen Leistung aufgrund der fehlenden Konzentration in der Defensive und Offensive zwei Punkte verschenkt“, fand HSV-Coach Daniel Gerhardt. SFB-Spielertrainer Sven Steinfort sah die Dinge hinterher komplett anders: „Wir haben beim heimstarken HSV nach einer guten Leistung zu Recht einen wichtigen Zähler mitgenommen. Die Punkteteilung geht vollkommen in Ordnung.“

HSV Langenfeld: Cyrys, Cedric Klein (60. Brause), Florian Neß, Sebastian Neß, Jens Weidenmüller, Erbulan, Dames, Grillo (80. Große Enking), Krayer, Zündorf, Petri.

SF Baumberg II: Litschko, Klatt, Löber (46. Kreft), Tutan, Cucci, Bergkemper, Steinfort, Dittmann (78. Kocak), Bojkovski, Schwab, Evangelista.