Jugendfußball SSV Berghausen plant schon den nächsten U15-Cup

Langenfeld · Der SSV Berghausen kann sehr zufrieden sein mit der Ausrichtung des 17. Provinzial U15-Cups: Das Jugendfußballturnier lief trotz Corona reibungslos. Rot-Weiss Essen gewinnt die 17. Auflage das Finale gegen den FSV Frankfurt.

 Beim U15-Cup des SSV Berghausen duellierten sich auch Fortuna Düsseldorf und der FSV Frankfurt.

Beim U15-Cup des SSV Berghausen duellierten sich auch Fortuna Düsseldorf und der FSV Frankfurt.

Foto: SSV

Bei der 17. Auflage des Provinzial U15-Cups beim SSV Berghausen musste sich die Auswahl des Ausrichters in Gruppe A mit Fortuna Düsseldorf, FSV Frankfurt und dem MSV Duisburg messen, während sich in Gruppe B Hannover 96, Rot-Weiss Essen, Alemannia Aachen und Fortuna Köln duellierten. In Gruppe A kristallisierte sich ein Zweikampf zwischen dem MSV und Frankfurt um den Gruppensieg heraus. Beide Mannschaften hatten ihre Spiele gewonnen, und so musste die Entscheidung über den Gruppensieg am Sonntag fallen. Da beide Mannschaften ihre jeweiligen Spiele gewonnen hatten, ging es um den direkten Vergleich – das Spiel endete aber remis, und so musste das Torverhältnis entscheiden. Mit zwei mehr erzielten Treffern wurde Frankfurt Gruppensieger.

In der Gruppe B fiel die Entscheidung um den Einzug ins Finale bereits am Samstag. Durch die beiden Siege über Aachen und Köln stand RW Essen schon früh als Gruppensieger fest. Fortuna Köln gewann das direkte Duell gegen Aachen 3:2 und kam so ins kleine Finale gegen den MSV. Dort zeigten beide Mannschaften einen attraktiven und vor allem offensiven Jugendfußball. Auch wenn in den ersten Minuten das Spiel ausgeglichen war, konnte der MSV in der Folge seine Stärke ausspielen und entschied das Spiel mit einem klaren 7:2 für sich. Nach dem Turniersieg 2019 wurden die Duisburger nun Dritter.

Ein spannendes Endspiel zwischen FSV Frankfurt und RW Essen wurde den Zuschauern geboten. Auch hier zeigten beide Mannschaften hochklassigen, attraktiven und offensiven Jugendfußball. RWE war die aggressivere Mannschaft und ging auch 1:0 in Führung. In der zweiten Halbzeit fand ein offener Schlagabtausch mit spannenden Torszenen statt, doch der FSV traf nicht mehr, RWE wurde bei seiner zweiten Teilnahme Turniersieger.

Karl Rüdiger Ziehn und Gerrit Eicken von der Provinzial Versicherung überreichten den Wanderpokal an den Turniersieger. Bürgermeister Frank Schneider und die Landtagsabgeordnete Claudia Schlottmann überreichten die Pokale für den besten Spieler, Hardi Yawari von RW Essen, und den besten Torwart, Damjan Brajovic vom FSV Frankfurt.

Ein großes Lob zollte Nico Marvidis, Trainer von Hannover 96, dem Ausrichter: „Was die Jugendabteilung des SSV Berghausen mit Unterstützung der Sponsoren hier auf die Beine gestellt hat, ist schon eine tolle Sache“, sagte er und ergänzte: „Gerade die Anwesenheit renommierter Bundesligamannschaften und die Möglichkeit, vor dem Saisonstart die Spieler in solch einer harten Bewährungsprobe nochmals zu testen, machen die Attraktivität dieses Turniers aus. Und das alles unter den Vorgaben der Corona-Schutzverordnung durchzuführen, ist schon eine tolle Leistung.“

Organisator und Nachwuchs-Abteilungsleiter Helmuth Höhn bedankte sich nicht nur bei den vielen Sponsoren und ehrenamtlichen Helfern, die zum Gelingen des Turniers beigetragen hatten, sondern auch bei Landrat Thomas Hendele als Schirmherr sowie beim Ordnungs- und Sportamt für die Unterstützung bei der Erstellung des erforderlichen Hygienekonzeptes. Ein besonderer Dank galt der nun seit 17 Jahren als Hauptsponsor tätigen Povinzial Versicherung in Düsseldorf.

Unter dem Eindruck dieser großen Begeisterung bei Spielern, Trainern und Zuschauern ist es nur selbstverständlich, dass Höhn bereits mit den Planungen für den 18. U15-Cup 2021 begonnen hat.

(ame)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort