1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Fußball: Richraths B-Junioren verpassen Aufstieg

Fußball : Richraths B-Junioren verpassen Aufstieg

Am Ende war die Enttäuschung bei den Fußball-B-Junioren von TuSpo Richrath riesig, denn sie verloren das Entscheidungsspiel um die Qualifikation für die Niederrheinliga gegen den VfB Hilden mit 0:3 (0:1). "Heute hat der nötige Ehrgeiz gefehlt", sagte TuSpo-Trainer Adriano Evangelista, "deshalb haben wir verdient verloren." Richrath muss sich in der Saison 2015/2016 weiter mit der Leistungsklasse begnügen.

Anfangs agierten die Richrather offensiv und arbeiteten sich einige gute Torchancen heraus. Tim Scharpel verpasste das Spielgerät aber in aussichtsreicher Position (9.), ehe Dogan Nazim Erbulan die Nerven versagten (15.). Hilden trat deutlich effektiver auf, denn nach einem Konter gab es das 1:0 (28.). "Wir hätten mit 2:0 führen müssen, weil wir mehr als tausendprozentige Chancen hatten. Wenn man dann aber nicht trifft, bekommt man hinten natürlich die Tore rein", stellte Evangelista fest.

Nach dem Wechsel konnte Max Bartsch eine weitere vielversprechende Gelegenheit nicht nutzen (52.). Anschließend fuhr der VfB einen weiteren Konter, den er mit dem 2:0 (54.) vollendete. Dann kam Harun Aktas einen Schritt zu spät (60.), bevor der VfB einen weiteren Konter zum 3:0 (71.) verwerteten.

Nun steht ein Umbruch bevor: Elf Spieler aus dem Jahrgang 1999 verlassen das Team. Somit wird die neue Mannschaft ausschließlich aus jüngeren Akteuren bestehen (Jahrgang 2000). Trotzdem gibt Evangelista eine klare Forderung aus: "Im nächsten Jahr muss der Aufstieg das Ziel sein." Richrath will in der Leistungsklasse mindestens unter die besten fünf kommen - um in die ab 2016/2017 neu eingeführte Bergische Liga aufzusteigen, die eine Klasse zwischen Niederrheinliga und Leistungsklasse ist.

(fas)