Lokalsport: Reusrath verliert drei Punkte und Torjäger Marvin Grober

Lokalsport: Reusrath verliert drei Punkte und Torjäger Marvin Grober

Trainer Ralf Dietrich war nach der 2:3-Niederlage gegen den TSV Eller 04 richtig sauer auf seine Mannschaft.

Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) ist nach seinem Traumstart mit drei Siegen wieder auf dem Boden der Tatsachen angekommen. Die 2:3 (1:2)-Niederlage gegen den TSV Eller 04 war die zweite Pleite in Folge (vorher 1:2 bei DITIB Solingen) und Reusrath ist mit weiter neun Punkten auf Rang acht abgerutscht. Trainer Ralf Dietrich war bedient: "Wir haben den Gegner zum Toreschießen eingeladen und geistige Frische vermissen lassen. Mit dieser Einstellung haben wir in der Spitzengruppe nichts zu suchen."

Bereits in der vieten Minute bescherte ein Aussetzer in der SCR-Abwehr den Düsseldorfern das 1:0. Glück für Reusrath: Eine abgefälschte Flanke von Dustin Hellekes landete zum 1:1 im Netz (13.). Dann gab es erst in der 31. Minute die nächste herausgespielte Chance, als Moritz Kaufmann nach einem gefühlvollen Pass des starken Manuel Naß knapp das Ziel verfehlte.

Ein weiteres Geschenk des SCR brachte das 1:2 (35.), denn Keeper Tim Hechler schoss hier einen Düsseldorfer an. Kurz darauf sah Torjäger Marvin Grober zum Entsetzen der Reusrather die Rote Karte, nachdem er mit einem hohen Fuß den Kopf seines Gegenspielers getroffen hatte (36.). Der SCR bewies trotzdem Moral und Tobias Schmitz konnte ausgleichen - 2:2 (50.). Danach scheiterte Moritz Kaufmann zweimal in aussichtsreichen Positionen (55./58.) und Hechler verhinderte mit einer Glanztat das 2:3 (68.). Dann ließ Reusraths Torhüter einen Schuss aus etwa 25 Metern Entfernung passieren - 2:3 (84.).

SCR: Hechler, Siefert, F. Steinhäuser, Wietschorke, Schmitz, M. Steinhäuser, Kiknadze, Naß, Hellekes (66. N. Kaufmann), M. Kaufmann (68. Goudinas), Grober.

(ts-)