Reusrath verdient sich drei Punkte in der zweiten Hälfte

Fußball : Reusrath verdient sich drei Punkte in der zweiten Hälfte

 Der Fußball-Bezirksligist SC Reusrath (SCR) wahrte durch einen 4:1 (1:1)-Sieg über den gefährdeten TV Dabringhausen seine Chancen auf den zweiten Tabellenplatz, der zur Teilnahme an einer Aufstiegs-Qualifikation berechtigt.

Reusrath liegt mit 61 Punkten auf dem dritten Rang – zwei Zähler hinter dem Zweiten TSV Ronsdorf (63), der am kommenden Sonntag (15.15 Uhr) zum Topspiel in den Sportpark kommt.

In der ersten Halbzeit taten sich die engagierten Hausherren gegen kompakte Gäste schwer und immer wieder fehlte es den Angriffen an Präzision. Pascal Hinrichs (8.) und Florian Franke (9.) scheiterten am TV-Keeper, ehe Torjäger Luca Piatkowski nach einem Zuspiel von Martin Steinhäuser doch das 1:0 (30.) erzielte. Nur eine Minute später nutzte Dabringbausen auf der anderen Seite eine Unstimmigkeit in der SCR-Abwehr – 1:1 (31.).

Nach dem Wechsel schalteten die Gastgeber um einige Gänge höher und wurden dafür belohnt. Piatkowski besorgte das 2:1 (52.), bevor Leonidas Goudinas auf 3:1 erhöhte (65.). Danach beherrschten die Hausherren den Kontrahenten und Franke gelang noch das 4:1 (79.). „Wir haben uns in der ersten Halbzeit schwergetan. In Durchgang zwei war es ein Spiel auf ein Tor und wir haben die erhofften drei Punkte eingefahren. Wir haben unsere Hausaufgaben erledigt und bereiten uns diese Woche gewissenhaft vor“, sagte SCR-Coach Ralf Dietrich. Aus einem geschlossen auftretenden Reusrather Team ragte seiner Ansicht nach Piatkowski heraus.

 SC Reusrath: Hechler, F. Steinhäuser (69. Schmitz), Volkmann, Siefert, Goudinas, N. Kaufmann (46. Ergardt), M. Steinhäuser (80. Wietschorke), Hinrichs, Franke, Piatkowski, Naß.

Mehr von RP ONLINE