1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Handball: Pußar hatte im Pokal immer ein gutes Gefühl

Handball : Pußar hatte im Pokal immer ein gutes Gefühl

Für die Landesliga-Handballerinnen der SG Monheim (SGM) gabs jetzt gegen die SG Langenfeld (SGL) den zweiten Sieg innerhalb von sechs Tagen. Nach dem 17:16 in der Meisterschaft setzte sich Monheim nun in der zweiten Runde des Kreispokals deutlich durch – 27:18 (13:10).

Die Gastgeberinnen lieferten dabei eine klar stärkere Vorstellung ab als eine Woche zuvor. "Das war besser. Man hatte nicht einmal das Gefühl, dass wir das verlieren könnten", fand SGM-Trainer Michael Pußar.

Nach dem 4:1 (6.) und 8:4 (20.) kam Langenfeld beim 9:8 (25.) noch einmal heran, ehe die SGM nach der Pause zunächst einen Vorsprung von drei bis vier Toren hielt – 16:12 (39.). Die SGL verkürzte zwar auf 14:16 (42.), doch danach setzte Pußars Team seine Überlegenheit voll um – und war beim 23:14 (55.) uneinholbar davongezogen. "Der Sieg ist vielleicht sogar etwas zu hoch ausgefallen. Aber so in etwa habe ich mir das vorgestellt", meinte Pußar zufrieden.

SG Monheim: Plittnik – Aust (4/3), Lembach (7), Ledebur (1), Bueno-Feldhoff, Fleischhauer, Müller (1), Holischek (5), Schlobohm (6), Schneider (3), Doleys.

SG Langenfeld: Pohlmann, Gescher – Strippelmann (3/1), Intfeld (4/2), Krieger (2), Güttler (3), Kreutzer (5), B. Schumacher (1), C. Schumacher, Jansen, Wüst.

(rod-)