Fußball: Passend: Das Duell ohne Gewinner

Fußball : Passend: Das Duell ohne Gewinner

Fußball-Landesligist FC Monheim brachte als Aufsteiger vom Nachbarn SV Hilden-Nord ein 2:2-Unentschieden mit. Am Ende zeigten sich beide Trainer in der Bewertung einig. FCM-Coach Karim El Fahmi war aber nicht ganz zufrieden.

Keinen Sieger fand das Lokalderby in der Fußball-Landesliga zwischen dem SV Hilden-Nord und dem FC Monheim (FCM), denn beide verpassten die mögliche Entscheidung – 2:2 (1:1). "Der Ausgleich kurz vor Schluss ist unglücklich, aber am Ende ist das Unentschieden ein gerechtes Ergebnis", fand FCM-Trainer Karim El Fahmi, der insgesamt eine durchwachsene Leistung seiner Elf sah. Vor allem mit der Anfangsphase und der Chancenverwertung seiner Mannschaft zeigte sich der Monheimer Coach unzufrieden: "Wir haben auf den Druck in der Anfangsphase nicht reagiert, sind aber danach mutiger geworden. Nach unserem 2:1 hätten wir das dritte Tor nachlegen und mehr investieren müssen. So müssen wir mit der Punkteteilung leben."

Bei den Gästen kehrte André Maczkowiak nach abgelaufener Rotsperre wieder ins Tor zurück – und er musste sein Können früh unter Beweis stellen. Nord-Innenverteidiger Christopher Nötza prüfte den Schlussmann mit einem Freistoß von Strafraumgrenze (2.). Nur acht Minuten kassierte Monheim aber das 0:1, als Hildens Jan Wester einen Ball abfing und sich den Strafraum des FCM tankte. Dort bediente er an Maczkowiak vorbei den eingelaufenen Tobias Böhm, der aus zentraler Position mühelos seinen sechsten Saisontreffer erzielen konnte – 1:0 für den SV Nord (10.).

In der Folge erkämpften sich die Gäste mehr Spielanteile und krönten gleich ihren ersten gelungenen Angriff mit dem Ausgleich. Serkan Özkan spielte einen Pass mustergültig in die Nahtstelle der Norder Verteidigung auf Dejan Lekic, der mit einem Schuss in die lange Ecke das 1:1 erzielte (23.). Nun agierte der FCM vor allem mit langen Bällen aus der Defensive heraus und kam auch zu leichten Feldvorteilen – ohne wirklich gefährlich zu werden.

Nach dem Wechsel vergaben Nelson Freitag und Manuel Windges beste Chancen zur 2:1-Führung für die Monheimer (55./59.), die dann erneut Lekic mit einem satten Schuss in die rechte Ecke besorgte (65.). Zuvor hatte Özkan auf von der rechten Seite den zentral positionierten Windges bedient, der den Ball unbedrängt auf den Doppel-Torschützen Lekic ablegen durfte.

Viele Fouls im Mittelfeld hemmten gegen Ende immer wieder einen geordneten Aufbau. Sogar aus dem Nichts heraus fiel der Ausgleich für die Norder, als der eingewechselte Alessandro Aquila einen Schuss sehenswert um Maczkowiak herum flach in die lange Ecke zirkelte – 2:2 (79). Kurz darauf verhinderte Nord-Torwart Dennis Trunschke mit einer sehenswerten Parade gegen Lekic einen weiteren FCM-Treffer (81.). Unter anderem deshalb fand die Partie keinen Gewinner.

(tzb)