1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Oberliga: Sportfreunde Baumberg verlängern mit Kosi Saka

Fußball : Routinier Saka bleibt bei den SFB

Der 34-jährige Ex-Profi Kosi Saka hat seinen auslaufenden Vertrag bei den Baumbergern verlängert. Für den Fußball-Oberligisten ist er nicht nur als Abwehrchef und zweiter Kapitän wichtig, sondern generell für den Klub auch als Jugendleiter.

Die Sportfreunde Baumberg freuen sich über die nächste Vertragsverlängerung eines Spielers aus ihrem Oberliga-Kader: Nach Sercan Er bleibt auch Kosi Saka den Fußballern erhalten. Der 34-jährige Ex-Profi, der unter anderem bei Borussia Dortmund und für den Hamburger HSV spielte, hängt noch eine Saison dran und verlängert seinen auslaufenden Kontrakt damit um ein Jahr. Der Verteidiger ist nicht nur auf dem Platz wichtig für Trainer Salah El Halimi, sondern auch als Jugendleiter der SFB. „Da ist es mir nicht allzu schwer gefallen, weiter für die Sportfreunde zu kicken. Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Vertrag verlängert habe und freue mich auf alle Herausforderungen auf und neben dem Platz“, sagt Saka, der aber in der Corona-Krise nicht vergisst: „Der Fokus liegt im Moment darauf, dass wir alle gesund aus dieser momentanen Phase kommen, um dann wieder gemeinsam Vollgas geben können.“

Sakas Trainer El Halimi freut sich ebenfalls über die Vetragsverlängerung: „Kosi hat eine wichtige Rolle und Position in der Mannschaft als Abwehrchef und zweiter Kapitän. Aufgrund seiner Erfahrung ist er ein wertvolles Bindeglied zwischen den alten und den jungen Spielern in der Mannschaft. Die jungen Spieler lernen viel von Kosi, und daher freue ich mich besonders, dass er uns erhalten bleibt und den Weg gemeinsam mit uns geht.“ Eine besondere Rolle im Klub hat Saka zudem als Jugendleiter, weiß auch El Halimi: „Dadurch hat Kosi eine enge Bindung zu den jungen Spielern im Verein und wir haben sehr kurze Kommunikationswege, daher können wir auch sehr gezielt agieren und immer wieder Jugendspieler in das Training der ersten Mannschaft einbinden.“

Kosi Saka absolvierte bei den Sportfreunden bereits 133 Spiele, in denen er 20 Tore erzielen konnte. Diese Leistungen lassen auch SFB-Vorsitzenden Jürgen Schick schwärmen: „Kosi ist eine wichtige Säule in der ersten Mannschaft und für mich eine absolute Identifikationsfigur, besonders für unsere Jugend, aber auch für den ganzen Verein. Seine jahrelange Treue und Verlässlichkeit spiegeln sich in seiner hervorragenden Arbeit als Jugendleiter und Trainer der C1 wider, mit der er einen Qualifikationsplatz für die Niederrheinliga erreichte.“