1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Neustart geglückt: Sportfest der SGL ist ein voller Erfolg

Lokalsport : Neustart geglückt: Sportfest der SGL ist ein voller Erfolg

Am Ende waren sie ziemlich erledigt - und doch glücklich, denn der Sprung ins kalte Wasser wurde ein voller Erfolg. Dass die Leichtathleten der SG Langenfeld (SGL) schon lange keinen eigenen Wettkampf mehr organisiert hatten (acht Jahre), fanden alle Mitglieder des überwiegend sehr jungen Trainerteams im Grunde unhaltbar. Also setzten sie sich intern zusammen, arbeiteten einen Antrag aus und schickten die Unterlagen zur Genehmigung eines Abendsportfestes im Stadion an der Jahnstraße an den Verband. "Das war der Startschuss, alle organisatorischen Puzzleteile miteinander zu kombinieren", sagt Thomas Eich. Gemeinsam mit seinen SGL-Kollegen hat er es sich zur Aufgabe gemacht, die Langenfelder Leichtathletik voranzutreiben. Und das Debüt belohnte direkt für die viele Arbeit. Die jungen Athleten, deren Eltern und auch die Trainer durften mit dem Verlauf der Veranstaltung zufrieden sein - obwohl es hier und da Luft nach oben gibt.

Bei der Addition der Meldezahlen kamen die Organisatoren auf 220 Teilnehmer im Alter von acht bis 42 Jahren. "Eine beeindruckende Bilanz", fand Eich, der die helfenden Eltern und andere Freiwillige besonders hervorhob: "Ein großes Lob ab alle, die durch ihren Einsatz den Wettkampf erst ermöglichen konnten. Das war eine super Leistung." Angesichts der großen Resonanz gab es auch zeitliche Verzögerungen. "Dafür entschuldigen wir uns nochmals", betonte Thomas Eich, "wir haben daraus gelernt." Soll heißen: Beim nächsten Mal wollen sie es noch besser machen. Die Rückmeldung bei Eltern, Trainerkollegen und Kampfrichtern war aber auch jetzt durch die Bank positiv.

Viele Zuschauer waren überrascht von der Stimmung, die im Stadion besonders bei den 800 Metern und den Staffeln herrschte. Die Teilnehmer unter anderem aus Solingen, Königswinter, Haan und Wuppertal sorgten durch ihre Vereinsfarben für eine bunt wirkende Tribüne. Bis in die Abendstunden hinein freuten sich Athleten und Leichtathletik-Fans über Erfolge und Bestleistungen. Dass es in dieser Richtung weitergeht, steht fürs Trainerteam der SGL längst fest: "Wir sind überzeugt davon, eine neue Ära eigener Wettkämpfe gestartet zu haben."

(mid)