1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Monheims Zweite kann die Vorlage nicht verwandeln

Lokalsport : Monheims Zweite kann die Vorlage nicht verwandeln

Die Ausgangslage hätte nicht besser sein können. Nach der derben 1:6-Pleite der Sportfreunde Baumberg II gegen den GSV Langenfeld hatte der Fußball-Kreisligist FC Monheim II (FCM) im Kampf um den Aufstieg alle Trümpfe in der Hand. Dann aber zog die Mannschaft von Trainer Michael Will beim BV Gräfrath den Kürzeren - 1:2 (0:1). "Die Niederlage war verdient, weil wir unsere Torchancen nicht genutzt haben", stellte Will ehrlich fest.

Zunächst fehlte den Monheimern in der Defensive die Stabilität, sodass die Gastgeber zur 1:0-Führung (34.) kamen. Anschließend stand Lukas Kubina alleine vor dem gegnerischen Keeper, schoss jedoch neben den Kasten (45.). Im zweiten Durchgang setzte Kubina einen Nachschuss ebenfalls daneben (49./vorher Versuch von Tobias Ockenfels). Nachdem Sebastian Gaca (65.) und Kubina (68.) zwei weitere Möglichkeiten vergeben hatten, konnte Gräfrath auf 2:0 (76.) erhöhen. Das 1:2 (80.) durch Eray Bastas reichte dem FCM später nicht mehr.

In der Tabelle stehen die Monheimer einen Spieltag vor dem Saisonende mit 53 Punkten weiter auf dem dritten Platz. Nur durch einen Erfolg am kommenden Sonntag (11 Uhr, Rheinstadion) im Derby gegen den einen Zähler besser liegenden Zweiten SF Baumberg II (54) würde Wills Team den zweiten Aufstiegsplatz erreichen. Sollte es ein Unentschieden geben, könnte sogar der Vierte Vatanspor Solingen über das Torverhältnis noch auf den zweiten Rang zwei springen.

FC Monheim II: Knauf, Backhausen, Gaca (72. Bastas), P. Drossel, Hombach, Zwirlein (46. Ockenfels), Lars Sczybra, Nosel, Seemann, Tillges (80. Niedworok), Kubina.

(fas)