Monheim holt sich mit 2:0 verdient die ersten Punkte

Fußball : Monheim holt sich mit 2:0 verdient die ersten Punkte

Der Fußball-Oberligist hatte die 0:2-Auftakt-Niederlage beim TSV Meerbusch schnell abgehakt.

Nur drei Tage nach der 0:2-Auftaktniederlage beim TSV Meerbusch machte es der FC Monheim (FCM) am zweiten Spieltag der Fußball-Oberliga besser, denn er setzte sich gegen den TV Jahn Hiesfeld mit 2:0 (1:0) durch. „Wir hatten auch schon gegen Meerbusch gute Phasen, aber heute haben wir über 90 Minuten abgeliefert. Vielleicht war das der Unterschied“, sagte FCM-Trainer Dennis Ruess.

Nach vier Minuten gab Mittelfeldmann Tobias Lippold per Freistoß den ersten Warnschuss ab und wenig später verfehlte Oguzhan Coruk sein Ziel knapp (11.). Die Führung für die  optisch überlegenen Monheimer besorgte Nikola Aleksic, der nach einem Lippold-Freistoß zunächst den Pfosten traf und den Ball im Nachschuss unterbrachte – 1:0 (38.).

Nach der Pause verfehlte Coruk das Tor  erneut (53.), eher er  auf 2:0 (57.) erhöhte. Dem doppelten Vorlagengeber Lippold wäre dann beinahe ein Traumtor gelungen, aber seinen Fallrückzieher entschärfte Hiesfelds Torhüter Dominik Weigl in höchster Not (60.). Nach Coruks Lattentreffer (74.) sah Gäste-Verteidiger Dennis Wichert die Gelb-Rote Karte (75.) und in Überzahl ließ der FCM nichts mehr anbrennen.

Yannic Intven (81.) und Mark Schiffer (88.) hätten vielmehr das Ergebnis  in die Höhe schrauben können. „Das war wirklich eine gute Vorstellung  und wir hatten noch einige richtig gute Gelegenheiten. Unser Sieg  ist klar verdient“, Ruess.

FCM: Kultscher, Salau, Kosmala, Intven, Schiffer, Becker, Nolte, Coruk, Lippold (76. Schütz), Labusga (76. Lange), Aleksic (88. Gümüs).

Mehr von RP ONLINE