Lokalsport: Mathis Stecken wechselt zum LTV

Lokalsport : Mathis Stecken wechselt zum LTV

Leichlingens Handballer haben Ersatz für ihren wechselwilligen Keeper gefunden.

Der Leichlinger TV (LTV) hat einen Nachfolger für seinen scheidenden Torwart Ante Vukas gefunden. Wie der Handball-Drittligist mitteilte, wechselt der 24 Jahre alte Keeper Mathis Stecken zur kommenden Saison zum amtierenden Meister.

"Nach dem Abgang von Ante mussten wir auf dieser Position etwas unternehmen", sagte Leichlingens Trainer-Manager Frank Lorenzet, der nach dem deutlichen Sieg gegen die HSG Handball Lemgo II (38:27) zum Hinrundenabschluss am Sonntag zeitnahe personelle Neuigkeiten angekündigt hatte. Vukas hatte vor zwei Wochen überraschend verkündet, nach der Saison zum Ligakonkurrenten SG Schalksmühle-Halver zu wechseln. Lorenzet reagierte enttäuscht. "Ich bin froh, dass wir die Lücke schnell schließen konnten und sicher, eine gute Entscheidung getroffen zu haben", betonte der Coach.

Stecken steht derzeit beim westfälischen Oberligisten HSG Menden Sauerland Wölfe unter Vertrag. Zuvor spielte der Lehramts-Student bei der SG Ratingen in der 3. Liga. Seine Jugendzeit absolvierte er beim aktuellen Zweitligisten TuSEM Essen. "Ich freue mich auf meine Aufgabe und treffe viele Freunde und Mitspieler von früher wieder", sagt der 1,93 Meter große und 99 Kilogramm schwere Stecken. "Vor allem die sportliche Perspektive bei einem Topverein in der dritten Liga zu spielen, reizt mich."

Der erste Neuzugang der "Pirates" unterschrieb einen Vertrag bis zum 31. Mai 2019 plus Option auf ein weiteres Jahr in der Blütenstadt.

(RP)