Fußball: Maczkowiaks Fehler für Monheim kein Problem

Fußball : Maczkowiaks Fehler für Monheim kein Problem

Der FC Monheim wurde seiner Favoritenrolle in der Fußball-Bezirksliga im Heimspiel gegen die TG Hilgen in vielen Belangen gerecht und siegte am Ende ungefährdet mit 3:1 (2:1). Das Ergebnis hätte in Anbetracht der zahlreichen Chancen noch höher ausfallen können – obwohl ein Patzer von Torhüter André Maczkowiak nach 20 Minuten erst einmal den 0:1-Rückstand bedeutete.

Der Fehler des Schlussmanns, der nach überstandener Verletzungspause in den Kader zurückgekehrt war, blieb jedoch nicht lange unbeantwortet. Manuel Windges traf in der 24. Minute zum 1:1-Ausgleich, ehe Dejan Lekic und Windges danach jeweils nur am Aluminium (26./27.) und Kevin Okereke aus kurzer Distanz am Torwart der Gäste scheiterte (33.). Alexander Karachristos besorgte dann vor der Pause die befreiende 2:1-Führung (40./nach Eckball Windges).

Hilgen hatte im zweiten Durchgang kaum eine Chance, gegen die stark auftrumpfenden Monheimer zurück ins Spiel zu finden. Okereke nutzte dagegen eine Ecke von Manuel Windges – 3:1 (59.). Die beste Möglichkeit, den Vorsprung weiter auszubauen, bot sich dann Krzysztof Maziarz, der aus 13 Metern knapp am Tor vorbeischoss (68.). Klar: Die Monheimer, die als heißer Aufstiegskandidat gelten, gehören nach dem Sieg weiter zur Spitzengruppe. Die Mannschaft liegt als Zweiter (18 Punkte) weiter einen Zähler hinter dem Spitzenreiter Atatürk Mettmann (gewann 1:0 gegen den BV Gräfrath).

(sasi)
Mehr von RP ONLINE