Longhorns machen kurzen Prozess mit Paladins – 44:16

American Football : Longhorns machen kurzen Prozess mit Paladins – 44:16

Das mit einiger Spannung erwartete Derby in der 2. Football-Bundesliga Nord (GFL 2) zwischen den Langenfeld Longhorns und den Solingen Paladins war eine erstaunlich einseitige Angelegenheit. Langenfeld, das zuletzt gegen die Spitzenteams Rostock Griffins (Dritter/30:47), Elmshorn Fighting Pirates (Erster/114:62) und Lübeck Cougars (Zweiter/39:45) dreimal hintereinander verloren hatte, machten mit dem Nachbarn kurzen Prozess – 44:16 (7:0, 16:0, 14:6, 7:10). Das Team von Heacoach Michael Hap bewahrte trotz der Hitze bei rund 35 Grad immer die Übersicht und einen kühlen Kopf.

Das Duell, das die stark auftretenden Longhorns von der ersten Sekunde an beherrschten, war im Grunde bereits mit der 23:0-Führung zur Halbzeit und dann mit dem 37:6 nach dem dritten Viertel endgültig entschieden. In der Tabelle liegt Haps Team jetzt mit 8:10 Zählern direkt hinter den Paladins (Vierter/10:6).

Mehr von RP ONLINE