Lokalsport: Leichlingen muss im Pokal doch nicht in Hamburg ran

Lokalsport : Leichlingen muss im Pokal doch nicht in Hamburg ran

Eigentlich hätten die Drittliga-Handballer des Leichlinger TV am 19./20. August in der ersten DHB-Pokalrunde zu den Hamburg Metropolitans reisen müssen. Doch die gleichklassigen Nordlichter verzichteten jetzt auf eine Austragung des Vierer-Turniers, an dem noch die beiden Bundesligisten TSV Hannover-Burgdorf und der TuS N-Lübbecke teilnehmen. "Für uns stand aber zu keinem Zeitpunkt in Frage, dass wir diese Veranstaltung ausrichten würden", sagt Pirates-Trainer und Manager Frank Lorenzet.

Denn nach den Regularien wird nach den Hamburgern auch der LTV gefragt. "Wir haben in den vergangenen Jahren stets drauf gezahlt. Da wollen wir kein weiteres Risiko eingehen. Zum Glück werden wir jetzt nicht so weit reisen müssen", sagt der 49-Jährige. Voraussichtlich wird nun beim ostwestfälischen Aufsteiger aus Lübbecke gespielt. Im Idealfall kann sich der LTV den Vergleich mit einem Erstligisten erspielen.

(lhep)