1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Langenfelder Keglerinnen sind wieder chancenlos

Lokalsport : Langenfelder Keglerinnen sind wieder chancenlos

In der Damen-Bundesliga ist der SKC nach der klaren Niederlage in Lünen abgeschlagen Tabellenletzter.

Die neue Saison in der Bundesliga bleibt für die Sportkeglerinnen des SKC Langenfeld/Paffrath extrem schwierig und auch die Aufgabe bei Preußen Lünen war eine zu hohe Hürde. Der SKC hatte nicht seinen Stammkader an Bord (krankheitsbedingt) und war deshalb wieder auf personelle Hilfe aus der zweiten Mannschaft angewiesen. Dann lief schon auf der Anreise nicht alles glatt, weil zu einer Verspätung bei der Abfahrt auch noch ein Stau kam. Zwei Spielerinnen trafen deshalb erst kurz vor dem Beginn der Partie am Wettkampf-Ort an. Insgesamt waren die Langenfelderinnen dort als siegloser Tabellenletzter beim 4196:4622 (0:3) gegen den Dritten völlig chancenlos.

Sandra Kaiser (747 Holz) wirkte relativ konstant und übertraf im ersten Block als einzige Langenfelderin eine Spielerin aus Lünen. Kathrin Schnepf (649) schien komplett von der Rolle zu sein, denn sie fand überhaupt keine Einstellung zur Holzbahn der Preußen - die bereits jetzt auf einen klaren Sieg zusteuerten. Anna Röhrig (715) begann ganz gut, ehe sie Probleme mit dem linken Bauern bekam und deshalb nicht mehr richtig im Spiel war. Martina Schmidt (646) hatte von Beginn an keinen richtigen Rhythmus und erzielte das schlechteste Ergebnis aller SKC-Starterinnen. Doris Buschhaus (723) ließ im letzten Block nach einem sehr guten Start nach, während Manuela ter Haar (716) ein Auf und Ab erlebte.

  • Lokalsport : Langenfelderinnen kegeln sich zum knappen Sieg über Wieseck
  • Lokalsport : Personell geschwächte Sportkegler gehen in Lünen unter
  • Lokalsport : Sportkeglerinnen haben es schwer in der Bundesliga

Nach den ersten sechs Runden liegt der SKC als einziges Team ohne einen Zähler auf dem letzten Tabellenplatz und bereits acht Punkte hinter dem Vorletzten KC 87 Wieseck. Gegen den Keller-Nachbarn bestreitet Langenfeld am 7. November (15 Uhr, Manni-Jung-Sportegelhalle am Freizeitpark, Zum Stadion 91) sein zweites Heimspiel in dieser Saison. Die Partie ist gleichzeitig der Abschluss der Hinrunde, ehe am 14. November (15 Uhr) gegen die SG 63 Aachen-Knickertsberg die Rückrunde beginnt.

(joj)