Lokalsport: Kreispokal: Sechs Teams aus der Region im Viertelfinale

Lokalsport : Kreispokal: Sechs Teams aus der Region im Viertelfinale

Für die Fußball-Jugendmannschaften aus dem Kreis stand am Wochenende die zweite Runde im Kreispokal auf dem Programm. Die A-Jugend des 1. FC Monheim überzeugte mit einem 4:1-Erfolg gegen den BV Gräfrath. Von Beginn an waren die Monheimer das agilere Team - und so war der Halbzeitstand von 2:0 durch Tore von Justin Niedworok und Emre Aydemir verdient, zumal die Gäste noch zweimal die Latte trafen. Bis zur Vorentscheidung dauerte es jedoch. Can Varicioglu erzielte elf Minuten vor Schluss das 3:0, nach dem überraschenden Anschlusstreffer war es Niedworok, der in der 87. Minute zum 4:1 traf.

Die U19 des SSV Berghausen besiegte den SSV Lützenkirchen 5:0 (Doppelpack durch Mehmet Aras, die weiteren Tore erzielten Marcel Woitassek, Benedikt Kremer und Nico Bleckmann), die Sportfreunde Baumberg zogen beim TSV Aufderhöhe mit 5:1 ebenfalls ungefährdet ins Viertelfinale ein. Cemal Öztürk, Robin Hartmann, Kevin Kluthe, Jan Rakow und Stanislav Stelmach trafen für die Gäste. Der HSV Langenfeld siegte durch ein Tor von Dominik Benecke zwölf Minuten vor dem Ende bei der SSVg Haan. Das einzige Derby bestritten TuSpo Richrath und der SC Reusrath - die Gastgeber gewannen 3:0 durch die Treffer von Süleymann Sayin (zwei Tore) und Marco Uebber.

In der B-Jugend schieden einige Klubs aus Langenfeld und Monheim aus: TuSpo Richrath unterlag dem FC Britannia im Heimspiel 2:3 trotz zweimaliger Führung. Baumberg verlor seine Partie gegen Witzhelden 1:2. Der HSV Langenfeld unterlag in Solingen-Wald - einzig der GSV Langenfeld gewann seine Partie gegen den SC Leichlingen 2:0. Dabei roch alles nach einer Verlängerung, doch der GSV erzielte seine Tore in der 87. und 95. Minute und sicherte sich somit noch das Weiterkommen.

(RP)
Mehr von RP ONLINE