Lokalsport: Kreisliga-Derby bleibt ohne Tore

Lokalsport : Kreisliga-Derby bleibt ohne Tore

Die Sportfreunde Baumberg II (SFB) und der SSV Berghausen II trennten sich im Derby der Fußball-Kreisliga torlos - 0:0. "Unter dem Strich war daa eine gerechte Punkteteilung in einem richtig guten Spiel", fand Baumbergs Trainer Jörn Heimann. Im ersten Durchgang hatten die Baumberger ein leichtes Übergewicht, doch die erste Gelegenheit bot sich den Berghausenern. Dennis Habermann setzten einen Heber knapp über das Tor (20.). Auf der Gegenseite traf Alexander Leichner nach einem Freistoß von Marcel Bergkemper im Nachschuss den Pfosten (22.). Klare Torgelegenheiten gab es ansonsten im ersten Durchgang nicht, dafür viele kleine Nickeligkeiten.

Nach dem Seitenwechsel setzte Baumbergs Marc Dieckerhoff das Leder an die Unterkante der Latte (49.) und für Berghausen war es erneut Habermann, der vergab (62.). Die größte Gelegenheit für den SSV hatte Niklas Koshorst, der völlig frei war - und nur den Pfosten traf (70.). "Wer heute das erste Tor gemacht hätte, der hätte die Partie wohl auch gewonnen", sagte SSV-Coach Thomas Droß, der mit seinem Team in der Tabelle weiter nach unten blicken muss. Bei seinen 25 Punkten ist Berghausen momentan zwar Zwölfter, doch der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt gerade einmal drei Zähler. Derartige Sorgen haben die Sportfreunde nicht, denn das Team um Trainer Heimann ist Achter (30 Zähler).

(mroe)