1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Einwurf: Kein Zufall: Manches lässt sich erzwingen

Einwurf : Kein Zufall: Manches lässt sich erzwingen

Es war alles drin und der Beweis dafür, dass sich manche Dinge im Laufe der Zeit eben doch ausgleichen. Der Fußball-Oberligist SF Baumberg (SFB) wurde in der Partie beim SC Düsseldorf-West mit dem 3:1 dafür belohnt, dass er in einer Partie ohne das ganz große spielerische Niveau alle Reserven anzapfte. Es gab schon andere Zeiten an der Sandstraße, wo sie die aktuell überragende Position der Mannschaft an der Tabellenspitze vielleicht noch gar nicht richtig fassen können. Wie lange der Höhenflug anhält, vermag sowieso keiner zu sagen. Inzwischen ist das Team von Trainer Salah El Halimi immerhin bereits neun Mal in Folge ungeschlagen. Dabei gab es acht Siege und ein Unentschieden - eine beeindruckende Bilanz.

Beeindruckend war auch die Reaktion des Oberliga-Aufsteigers FC Monheim (FCM), der noch vor einer Woche bei Ratingen 04/19 deutlich mit 0:4 verloren hatte - ein bisschen zu hoch, wie viele fanden. Gestern lief es dann im Heimspiel gegen die TuRU aus Düsseldorf ganz anders, denn der FCM gewann mit 4:0 - ein bisschen zu hoch, wie wiederum viele fanden. Ganz bestimmt ist allerdings der überraschende dritte Tabellenplatz des Klassen-Neulings längst kein Zufall mehr.

Auch die Handballer der SG Langenfeld (SGL) spielen nicht von ungefähr an der Tabellenspitze mit. Die Mannschaft von Trainer Jurek Tomasik gibt einfach nie auf - selbst dann nicht, wenn der Gegner gerade eine besonders gute Phase hat. Fast die Hälfte aller Spiele konnte der Zweite der Regionalliga in dieser Saison mit drei oder weniger Toren Unterschied für sich entscheiden. Dass die SGL eine Partie unglücklich abgeben musste, kam im Laufe der aktuellen Saison bisher nicht vor. Und wenn es nach dem Drittliga-Absteiger geht, darf das auch gerne noch eine ganze Weile so bleiben. Michael Deutzmann

(RP)