Lokalsport: Keeper Wazakowski hält den Sieg des SSV in Büderich fest

Lokalsport : Keeper Wazakowski hält den Sieg des SSV in Büderich fest

Der SSV Berghausen gewann in der Fußball-Bezirksliga die spektakuläre Partie beim Elften FC Büderich mit 4:2 (3:1) und hält dadurch den Anschluss an die Tabellenspitze. Mann des Tages war bei der Mannschaft von Trainer Siegfried Lehnert Torwart Oliver Wazakowski, der zwei Minuten vor dem Ende beim Stande von 3:2 einen Foul-Elfmeter des Büdericher Stürmers Denis Hauswald parierte. Zuvor hatte Wazakowski schon bei zwei Glanztaten ebenfalls den möglichen Ausgleich der Büdericher zum 3:3 verhindert.

Dass die Partie in der Schlussphase noch einmal eine solche Dramatik erleben würde, hätte nach 20 Minuten sicher kaum einer für möglich gehalten. Die Berghauser lagen nämlich zu diesem Zeitpunkt nach den Treffern von Eric Stephan (3.), Malik Demba (7.) und Timo Kruse (20.) souverän mit 3:0 in Führung. "Wir haben klasse Angriffe gezeigt und blitzsaubere Tore erzielt. Die Büdericher wussten kein Rezept dagegen", sagte Lehnert, "leider haben wir dann im Gefühl des sicheren Sieges nachgelassen und den roten Faden verloren." Die Gastgeber verkürzten durch Jan Niklas Kühling auf 1:3 (40.) und Julian Eichholz (49.) auf 2:3 - und drängte jetzt vehrment auf den Ausgleich.

Wazakowski rettete den Berghausener Vorsprung und in der Nachspielzeit machte Timo Kruse mit seinem zweiten Treffer zum 4:2 (90.+2) alles klar. Als Vierter bildet der SSV ein Trio mit dem Zweiten SC SW Düsseldorf 06 und dem Dritten SC Reusrath (alle 20 Punkte).

SSV: Wazakowski, Bastian, Hofmeier (70. Böwing), Schwidden, Franken, Granholm, Witt, Demba, Scholer (53. Grutzka).

(faja)
Mehr von RP ONLINE