1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: Judo: Langenfelderinnen lösen DM-Ticket

Lokalsport : Judo: Langenfelderinnen lösen DM-Ticket

Bei den Westdeutschen Meisterschaften holte Kyra Brand den Titel. Delia Grigo belegten Platz zwei.

Kyra Brand ist neu beim Judo-Club Langenfeld (JCL), denn sie kam erst im vergangenen Jahr gemeinsam mit ihrer Zwillings-Schwester Lara vom VdS Nievenheim nach Langenfeld. Hier ist sie schon jetzt sehr erfolgreich und nach Rang drei bei den Bezirksmeisterschaften folgte in Herne der Start bei den Westdeutschen Meisterschaften - die ein noch besseres Ergebnis brachten. Kyra Brand gewann in der Altersklasse U 18 alle Kämpfe und sicherte sich dadurch den Titel, der ihr zugleich die Qualifikation für die Deutschen Meisterschaften am 4. und 5. März brachte (ebenfalls in Herne).

In der Gewichtsklasse bis 48 Kilo gewann die Neu-Langenfelderin zunächst vorzeitig gegen Cara Sachse (SU Annen Witten) und Leonie Leder (JC Banzai Gelsenkirchen). Im Viertelfinale Marlene Martin (1. Godesberger JC) konnte Kyra Brand zweimal durch Würfe punkten, ehe sie selbst eine Wertung hinnehmen musste - die einzige im gesamten Turnier. Der nächste Wurf brachte dann aber die Entscheidung (Ippon) und das Halbfinale war erreicht. Im Duell gegen Lisa Habib (JC 66 Bottrop) sicherte sich die junge JCL-Starterin durch einen Haltegriff erneut vorzeitig den Sieg.

Das Finale gegen Louisa Fuchs (Kentai Bochum), die überraschend die Turnierfavoritin ausgeschaltet hatte, dominierte Kyra Brand von Beginn an. Ein Wurf brachte die Führung, die bis zum Ende hielt. Folge: Die Langenfelderin, die im ersten Jahr in der Altersklasse U 18 antritt, durfte den "WM"-Titel feiern. Außerdem kann sie sich auf die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften freuen.

Das Ticket für die Deutschen Meisterschaften löste auch Delia Grigo, die für den JCL bei den Westdeutschen Meisterschaften der Altersklasse U 21 gesetzt war. Grigo hatte zuerst ein Freilos und bekam es anschließend mit Michelle Bazynski zu tun (SU Annen Witten/Niederrheinmeisterin), die sie nach nicht mal zwei Minuten Kampfzeit bezwingen konnte (Ippon). Noch schneller war der Halbfinal-Kampf vorbei, denn hier vergingen durch dieselbe Wurftechnik bis zur Entscheidung gegen Anna Staack (JC Banzai Gelsenkirchen) lediglich neun Sekunden.

Das Finale gegen die ebenfalls für die Westdeutschen Meisterschaften gesetzte Kader-Athletin Sophie Dudziak (PSV Essen) war spannend. Grigo ging in Führung, weil ihre Kontrahentin zwei Strafen kassierte (Shidos). Kurz vor dem Ablauf der Kampfzeit brachte Dudziak jedoch einen Haltegriff an, aus dem sich die Langenfelderin nicht mehr befreien konnte. Nun tritt Delia Grigo als Westdeutsche Vizemeisterin der Gewichtsklasse bis 63 Kilo in ihrem ersten Jahr in der U 21 bei den Deutschen Meisterschaften am 11. und 12. März in Frankfurt/Oder an.

Eine dritte Meisterschafts-Medaille für den JC Langenfeld gewann Isabel Flosdorf (Gewichtsklasse bis 48 Kilo) in Oberhausen bei den Bezirks-Titelkämpfen der Altersklasse U 15. Die Kreismeisterin entschied alle vier Kämpfe für sich und holte damit verdient die Goldmedaille.

(kd-)