Fußball : HSV zeigt perfekte Generalprobe

Der überzeugende Bezirksligist fertigt FC Leverkusen verdient mit 5:0 ab.

Der Fußball-Bezirksligist HSV Langenfeld lieferte eine Woche vor dem Saisonstart eine imponierende Generalprobe ab, denn gegen den gleichklassigen FC Leverkusen gewann die Mannschaft von Trainer Daniel Cartus glatt mit 5:0 (1:0). Die bestimmenden Hausherren gingen in der 29. Minute durch Torjäger Alessandro Petri, der von Dogan Nazim Erbulan freigespielt worden war, mit 1:0 in Führung. Nach dem Wechsel drückte der HSV vorne weiter aufs Tempo und die Defensiv-Abteilung ließ hinten nichts anbrennen.

Erbulan verwertete die Vorarbeit von Severin Krayer zum 2:0 (49.), bevor Petri aus dem präzisen Zuspiel von Krayer das 3:0 machte (68.). In der Schlussphase erzielten die konditionell starken und spielfreudig wirkenden Gastgeber durch den dritten Petri-Treffer zunächst das 4:0 (80./Pass von Dominik Benecke), ehe Erbulan den 5:0Schlusspunkt setzte (82./Vorarbeit Benjamin Brause). „Die Truppe hat gegen einen guten Gegner ein klasse Spiel abgeliefert, wobei wir das Ergebnis aber nicht überbewerten wollen. Leverkusen befindet sich erst seit drei Wochen in der Vorbereitung und ist deshalb noch nicht so weit wie wir“, fand Daniel Gerhardt.

Der ehemalige Trainer, der jetzt Sportlicher Leiter der Langenfelder ist, bescheinigte dem HSV eine geschlossene Manschaftsleistung. „Jetzt müssen wir die Form konservieren und verfeinern, um beim SC Reusrath etwas mitzunehmen“, findet Gerhardt. Mit dem Lokalderby in Reusrath geht am Freitag (19.30 Uhr, Sportpark) die Bezirksliga in die Saison 2019/2020, die durchaus einige Spannung verspricht.