1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

HSV Langenfeld: Fußballerinnen sind in der Pflicht, weiter zu punkten

Fußball, Niederrheinliga : HSV-Frauen sind in der Pflicht, weiter zu punkten

Die Niederrheinliga-Fußballerinnen des HSV Langenfeld brauchen im Kampf um den Klassenerhalt dringend weitere Zähler. Trainer Carsten Kerkhoff spricht trotz des Drucks von einer „guten Stimmung“ innerhalb des Teams.

Am Sonntag sind die Niederrheinliga-Fußballerinnen des HSV Langenfeld beim CfR Links zu Gast (15 Uhr). Die Elf von Trainer Carsten Kerkhoff möchte das Hinspielergebnis (2:2) bestätigen und den nächsten Schritt in Richtung Klassenerhalt machen. „Die Stimmung im Team ist sehr gut“, berichtet der Übungsleiter. In der vergangenen Woche organisierten die Hucklenbrucherinnen – gemeinsam mit der eigenen Reserve – ein Hobbyturnier, dessen Einnahmen allesamt für die Mannschaftstour nach Mallorca verwendet werden sollen.

Gegen Links wollen die Langenfelderinnen den Schwung vom 2:1-Heimsieg zuletzt gegen Steele mitnehmen und erneut punkten. „Unser Ziel ist, mindestens das Ergebnis aus dem Hinspiel zu bestätigen“, sagt Kerkhoff. Seinerzeit erkämpfte sich seine Mannschaft einen späten Punkt gegen den Tabellenfünften. Ein Unentschieden könnte jedoch auf Sicht zu wenig sein. Der SV Walbeck liegt zwar vier Punkte hinter dem HSV, hat aber noch ein Spiel in der Hinterhand und das einfachere Restprogramm. „Tabellarisch benötigen wir eigentlich drei Punkte“, betont der Coach.

Personell gibt es einige Fragezeichen. „Wir haben viele leicht angeschlagene Spielerinnen, die hoffentlich am Sonntag alle fit sind“, sagt der 51-Jährige.