1. NRW
  2. Städte
  3. Langenfeld
  4. Lokalsport

Lokalsport: HSV-Coach André Pilz zum Derby: "Mein Team war gallig "

Lokalsport : HSV-Coach André Pilz zum Derby: "Mein Team war gallig "

Mit viel Kampf und Leidenschaft setzte sich der Fußball-Kreisligist HSV Langenfeld beim Lokalrivalen GSV Langenfeld mit 2:0 (0:0) Toren durch. Während der GSV mit 30 Punkten in der Tabelle den zwölften Rang belegt, kletterten die Gäste durch den Erfolg auf den sechsten Rang (39 Zähler).

"Wir haben heute verdientermaßen und absolut souverän den Sieg eingefahren", urteilte HSV-Trainer André Pilz, "mein Team war auf jeden Fall gallig auf den Sieg."

Im ersten Durchgang agierten beide Teams ausgesprochen vorsichtig, sodass gefährliche Torchancen über die gesamten 45 Minuten praktisch nicht vorkamen. Der GSV-Keeper Dominik Sulski und sein HSV-Kollege Christian Cyrys wurden lediglich in einigen einfachen Situationen geprüft - weil die Kontrahenten konsequent auf Sicherheit gepolt blieben.

Nach dem Seitenwechsel zogen die Gäste die Zügel allerdings deutlich an. HSV-Spieler Muhammed Özer legte ein sehenswertes Dribbling im gegnerischen Strafraum hin, das er mit einem Schuss ins lange Eck zur 1:0-Führung für seine Mannschaft passend vollendete (68.). Anschließend war der eingewechselte Tobias Kirchhoff bereits an Sulski vorbeigezogen, ehe er ausrutschte und die Gelegenheit nicht mehr vollenden konnte (85.).

Weil der HSV in der Defensive sehr konzentriert agierte, konnten die Gastgeber keine entscheidenden Nadelstiche setzen. Nach einem Freistoß erzielte Benjamin Brause kurz vor dem Ende vielmehr das 2:0 (86.), sodass der Derbysieg endgültig unter Dach und Fach war.

(fas)